STAND
AUTOR/IN

Dieses Hörspiel steht für 4 Wochen zum Download bereit.

Die wechselvolle Geschichte einer vier Generationen umfassenden Familie in der DDR, erzählt über Nachkriegsjahre und Wende bis in die heutige Zeit.

Eugen Ruge, geboren 1954 in Sosswa am Ural. Als er zwei Jahre alt war, zog die Familie wieder in die DDR. Er studierte an der Berliner Humboldt-Universität Mathematik und war danach unter anderem am Institut für Physik der Erde tätig. Seit Mitte der 1980-er Drehbücher, Theaterstücke, Übersetzungen mehrerer Tschechow-Stücke sowie zahlreiche Hörspiele. 1988 verließ Eugen Ruge die DDR. Er lebt heute in Berlin und auf Rügen. Sein Roman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ wurde mit dem Alfred-Döblin-Preis, dem Aspekte-Literaturpreis und mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

Mit: Dieter Mann, Devid Striesow, Hans Teuscher, Eva-Maria Hagen, Irina Platon, Michael Schweighöfer u. v. a.
Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann
Komposition: Henrik Albrecht
Produktion: SWR 2012

Hörspiel am Sonntag In Zeiten des abnehmenden Lichts (1/2)

Eugen Ruges definitiver Wenderoman über das stetig abnehmende Licht der kommunistischen Verheißung als Hörspiel in Panoramaformat.  mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

STAND
AUTOR/IN