SWR2 Hörspiel | Zum 200. Todestag von E.T.A. Hoffmann

Hoffmanniana

STAND

Nach dem Szenario für einen nicht realisierten Film von Andrej Tarkowski
Aus dem Russischen von Gertraude Krueger
Mit: Ulrich Noethen, Dagmar Manzel, Otto Mellies, Arta Preuß, Joachim Siebenschuh, Jule Böwe, Peter Panhans, Annemone Haase, Philine Zebralla und Andreas Leupold
Komposition: Kai-Uwe Kohlschmidt
Hörspielbearbeitung und Regie: Kai Grehn
(Produktion: RBB/SWR 2004)

"Hoffmanniana" enthält das Szenario für Tarkowski niemals realisierten Film über E.T.A. Hoffmann. In seiner Filmnovelle verknüpft der russische Regisseur Episoden aus Hoffmanns Leben mit Zitaten, Motiven und Passagen aus dessen literarischem Werk zu einer szenischen Collage. Ort der Rahmenhandlung ist das Sterbezimmer Hoffmanns. Freunde, Verwandte und Figuren aus Hoffmanns Erzählungen finden sich am Bett des Todkranken ein, entführen ihn in seine Erinnerungen und in die fantastische Gegenwelt seiner Dichtung.(Prix Marulic Spezialpreis 2005)

STAND
AUTOR/IN