STAND
INTERVIEW

Wer wissen möchte, wie der Terror von rechts in Deutschland möglich geworden ist, wird es im Dokumentar-Hörspiel „Saal 101“ über den NSU-Prozess erzählt bekommen, sagt ARD Terrorismusexperte Holger Schmidt in SWR2.

Audio herunterladen (12,2 MB | MP3)

Das 24-teilige ARD-Hörspiel strahle zugleich in die Gegenwart aus, schon wegen der derzeitigen Überprüfung des Urteils durch den Bundesgerichtshof, aber auch wegen der Weiterentwicklung des Rechtsterrorismus seit den Verbrechen des NSU.

Regisseur Ulrich Lampen bündelt die Fragen systematisch

Es sei eine kluge Aufteilung von Regisseur Ulrich Lampen, den Prozess nicht chronologisch nachzuerzählen, sondern die wichtigen Fragen systematisch zu bündeln und in einzelnen Folgen zu behandeln, beispielsweise die Radikalisierung der Täter in der Nachwendezeit, die Unterstützerszene, die Rolle des Verfassungsschutzes, die Hoffnung der Opferangehörigen auf Aufklärung.

Holger Schmidt hat nahezu alle Verhandlungstage im Gerichtssaal selbst mitverfolgt und gehört zu den ARD-Journalisten, die den Prozess auf 6.000 Seiten schriftlich dokumentiert haben. In „Saal 101“ ordnet er als Experte einzelne Gerichtsszenen ein.

ARD Radio Kulturnacht Saal 101 – Dokumentarhörspiel zum NSU-Prozess in 24 Teilen

Das Hörspiel basiert auf einer Sammlung von Protokollen der ARD-Gerichtsreporter und eröffnet ein facettenreiches und differenziertes Bild des NSU-Prozesses jenseits der Schlagzeilen.  mehr...

ARD Radio Kulturnacht (bis 2 Uhr) SWR2

Dokumentarhörspiel Saal 101 – Alle 24 Folgen in der Playlist

Alle 24 Folgen in einer Playlist  mehr...

Sprechen wir über Mord?! Das NSU-Urteil — True Crime | Thomas Fischer zur Frage, ob Beate Zschäpe eine Mörderin ist

Das Oberlandesgericht München hat die schriftliche Urteilsbegründung im NSU-Prozess vorgelegt. Danach ist Beate Zschäpe neben Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt Mittäterin der NSU-Morde und -Raubüberfälle. Der frühere BGH-Richter Prof. Thomas Fischer hält die Argumentation für die entscheidende Frage für die kommende Revision. Wird das Urteil halten?  mehr...

STAND
INTERVIEW