Hörspiel

Heinrich Mann: Jugend und Vollendung des Königs Henri Quatre (6/6)

STAND
AUTOR/IN
Heinrich Mann

Nach dem gewaltsamen Tod Gabrielle d'Estrées heiratet Henri Maria von Medici, eine Verbindung, die der politischen Stabilisierung des französischen Königtums dient, das noch immer von den partikularistischen Kräften des hugenottischen und katholischen Hochadels bedroht ist.

Gestützt auf seinen Minister Rosny wird Henri jedoch dieser Verschwörungen Herr. Er versucht zugleich einen Bund europäischer Staaten zu gründen, um einen gemeinsamen Angriff gegen Spanien und das Haus Habsburg in die Wege zu leiten. Diese Bemühungen scheitern jedoch, Henri wird Opfer eines Attentats.

Mit: Gerry Wolff, Peter Reusse, Inge Keller, Eckhart Strehle, Ruth Glöss, Hans Teuscher u. v. a.
Hörspielbearbeitung: Wolfgang Beck
Komposition: Tilo Medek
Regie: Fritz Göhler
Produktion: Rundfunk der DDR 1971

Alle sechs Teile des Hörspiels

Hörspiel | Zum 450. Jahrestag der „Bartholomäusnacht” am 23.08.2022 Heinrich Mann: Jugend und Vollendung des Königs Henri Quatre

Heinrich Mann stieß 1893 während seiner ersten Frankreichreise auf die Biografie des Königs Henri IV., ab 1933 schrieb er einen Roman-Zweiteiler über den Herrscher, der Frankreich von 1589 bis 1610 regierte, das von Bürgerkriegen zerrüttete Land wieder aufbaute und den französischen Protestanten freie Religionsausübung zusicherte.  mehr...

SWR2 Hörspiel SWR2

STAND
AUTOR/IN
Heinrich Mann