SWR2 Hörspiel

Flüstern in stehenden Zügen

STAND
AUTOR/IN
Clemens J. Setz

Dieses Hörspiel kann bis zum 5. Februar 2023 auf dieser Seite und in der SWR2 App angehört werden.

Ein Mann sitzt allein zu Haus. Seine Sehnsucht nach menschlicher Nähe kompensiert er durch Anrufe bei Call-Centern und Fake-Hotlines, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mithilfe vorgefertigter Sätze leichtgläubige Internet- und Kreditkartennutzer ausnutzen.

C. dreht den Spieß um: Zuerst rügt er sie wegen ihrer Geschäftspraktiken oder ihrer unzureichenden Deutschkenntnisse. Dann versucht er, mehr über ihre Biografien herauszufinden.

Doch ihr Job ist es nicht, Mensch zu sein - und so führen seine Versuche immer wieder in Kommunikationswüsten.

Ausgezeichnet als Hörspiel des Monats Juni 2021.

Clemens J. Setz, geboren 1982 in Graz, Österreich, studierte Mathematik und Germanistik, lebt heute als Übersetzer und freier Schriftsteller in Wien und wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2021 mit dem Georg-Büchner-Preis. 

Nach dem gleichnamigen Theaterstück
Mit: Raphael Muff, Evamaria Salcher und Franz Solar
Komposition: Stefan Weber
Hörspielbearbeitung und Regie: Philip Scheiner
Produktion: ORF 2021

SWR2 lesenswert Feature Der Außerirdische – Reise durch den Inner Space des Schriftstellers Clemens Setz

Clemens Setz wird der "Außerirdische" der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur genannt. Seine Texte sind literarische Sonderzonen, irgendwo im Grenzbereich zwischen Surrealismus und Science Fiction, sublimem Horror und groteskem Humor.

SWR2 lesenswert Feature SWR2

Buchkritik Clemens J. Setz – Die Bienen und das Unsichtbare

In „Die Bienen und das Unsichtbare“ erzählt Clemens J. Setz von der Anziehungskraft erfundener Sprachen wie Esperanto oder Blissymbolics – und von den Menschen und Geschichten, die hinter diesen Plansprachen stecken. Eine spannende Forschungsreise in grammatikalische Parallelwelten.
Rezension von Ulrich Rüdenauer.

Suhrkamp Verlag, 416 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-518-42965-5

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Literatur Clemens Setz: Der Trost runder Dinge

Flugreisen, Callboys, Angstattacken - Clemens Setz hat darüber einen Band verwirrend tröstlicher Erzählungen verfasst. Alles vereinfachende Wohlfühlliteratur ist es nicht, betont die Kritikerin Meike Fessmann im Gespräch.| Suhrkamp Verlag, 320 Seiten, 24 Euro.

SWR2 Lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN
Clemens J. Setz