SWR2 Hörspiel-Studio | Votum der Frau (5) Drei Frauen

Hörspiel von Sylvia Plath. Aus dem Englischen von Friederike Roth

Dieses Hörspiel steht für ein Jahr zum Download bereit

Dauer
Rose 'Little White Pet' (Foto: SWR, SWR - Foto: Katja Hemmer)
Alt, aber oho: Die Chinarose 'Little White Pet' (Züchter Henderson) hat ihren 100. Geburtstag schon lange hinter sich gebracht. Sie wurde bereits 1879 eingeführt. Da sie sich in der Rosenwelt bewährt hat, ist sie auch heute noch im Handel erhältlich - und in der Gönneranlage in Baden-Baden zu bewundern. SWR - Foto: Katja Hemmer

In diesem lyrischen Text für Stimmen steht die Gefühlswelt dreier Frauen im Zentrum. Überbordender wie eleganter Humor, Zorn und Seelenpein, Schuldgefühle - bei aller Unterschiedlichkeit wirken diese Gefühlswelten aber wie Facetten einer einzigen Person, die über die fiktionale Maske auf verschiedene Köpfe und Schicksale projiziert werden. Die drei Frauen haben gerade die Wehen hinter sich. Eine hat einen Sohn geboren, eine hat eine Fehlgeburt gehabt, und eine hat eine Tochter bekommen, die sie aber unbedingt zur Adoption freigeben will ...

Sylvia Plath, geboren in Massachusetts/USA, beging 1963 in London Selbstmord. Spätestens seit der posthumen Verleihung des Pulitzerpreises 1982 gilt sie als herausragende Lyrikerin und Prosaistin des 20. Jahrhunderts. Der Gedichtband »Ariel« und der autobiografische Roman »Die Glasglocke« begründeten ihren Ruhm, der durch die Veröffentlichungen aus dem Nachlass zum Mythos wurde. »Drei Frauen« ist ihre einziges Hörspiel, das – nach einer verschollenen Sendung durch die BBC in den sechziger Jahren – über den SDR zur deutschen Erstsendung kam.

Mit: Sabine Wegner, Barbara Nüsse und Ana Magdalena Fitzi
Regie: Otto Düben
(Produktion: SDR 1991)

STAND