STAND
AUTOR/IN

Niemand darf es wissen: Tabu einer scheinbar glücklichen Familie.

Das Hörspiel kann hier bis zum 21.12.2020 online angehört werden.

Schon die Schwangerschaft war kompliziert, erinnert sich Dianas Großmutter. Die Mutter, frisch getrennt, entscheidet sich für eine anonyme Geburt. Erst Monate später holt sie das Kind zu sich und versöhnt sich mit dem Vater. Die Kleine wirkt abwesend, verhaltensauffällig.

Ihre Lehrerin sorgt sich: Diana ist distanzlos, steht immer im Mittelpunkt. Woher die blauen Flecken kämen, die Schnittwunden, die Brandnarben?

Seit einer Kopfverletzung sei ihre Tochter sehr ungeschickt, erklären die Eltern und bedanken sich für die Fürsorge der Schulärztin. Sie ist eine von vielen, die Dianas Weg kreuzen.

Nach dem gleichnamigen Roman von Alexandre Seurat
Übersetzung aus dem Französischen: Frank Weigand

Mit: Hedi Kriegeskotte, Katja Teichmann, Sina Martens, Stephanie Eidt, Katharina Marie Schubert, Imogen Kogge, Frauke Poolmann, u. v. a.
Komposition: Bert Wrede
Hörspielbearbeitung und Regie: Ulrich Lampen
(Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019)

STAND
AUTOR/IN