STAND
AUTOR/IN

Das Hörspiel steht bis zum 15. April 2021 zum Nachhören bereit.

Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion, uraufgeführt 1727 in der Leipziger Thomaskirche, gilt als eines der zentralen Werke der abendländischen Musik. Sie bezaubert und berauscht auch jenseits christlicher Rezeption.

Im Libretto verherrlicht sie Heilswerk und Leidensgeschichte Jesu, erzählt von Schuld und Sühne. Sie könnte aber auch, im historischen Rückblick, antisemitische Haltungen bekräftigt haben.

Ohne Bachs Musik, so das Anliegen des Hörspiels, werden vielleicht die universalen und humanen Bibeltopoi von Liebe, Hoffnung, Verzweiflung und Vergebung noch deutlicher erkennbar.

Wie ist es, diese Passionsgeschichte Jesu nur im Libretto zu hören? Urteilen Sie selbst!

Mit: Lilith Häßle, Michael Maertens, Petra Morzé, Peter Simonischek und Claudius von Stolzmann
Musik: Lukas Schiske
Hörspielbearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann
Produktion: ORF 2020

SWR2 Musik Bachs Matthäuspassion mit der Gaechinger Cantorey

Am Karfreitag stellt SWR2 eine neue Einspielung von Johann Sebastian Bachs Matthäuspassion mit der Gaechinger Cantorey unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann vor. Sie ist gerade beim Label Accentus erschienen.  mehr...

SWR2 Musik SWR2

SWR2 zu Ostern Ostern feiern in der Corona-Krise

Alle Gottesdienste fallen aus - Ostern wird dieses Jahr anders als sonst. SWR2 begleitet Sie durch die Karwoche und das Osterfest in der Corona-Krise - mit Lesungen, Geistlicher Musik und Sendungen zu Glaubensthemen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN