Spielraum - Hörspiel

Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten

STAND
AUTOR/IN
Jean de Brunhoff und Francis Poulenc

Dieses Hörspiel kann bis zum 03. Oktober 2023 auf dieser Seite, in der ARD Audiothek, im Podcast SWR2 Hörspiel und in der SWR2 App angehört und heruntergeladen werden.

Audio herunterladen (54,9 MB | MP3)

Im Sommer 1940 besuchte der Komponist Francis Poulenc Freunde auf dem Land. Eine seiner kleinen Nichten kam zu ihm ans Klavier und stellte das Bilderbuch "Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten" von Jean de Brunhoff aufs Notenpult: "Spiel mir diese Geschichte."

Er begann zu improvisieren. Fünf Jahre später komponierte Poulenc daraus ein Stück. So entstand "L'Histoire de Babar, le petit éléphant" für Klavier und Erzähler - die Geschichte des kleinen Elefanten, der als Kind zu den Menschen kommt und versucht, wie ein Mensch zu leben. Ein pfiffiges Hörspielkonzert für alle ab 7 Jahren!

Nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Jean de Brunhoff
Neu übersetzt aus dem Französischen von Sylvia Oelkrug und Klaus Simon
Mit Sylvia Oelkrug als Erzählerin
Komposition: Francis Poulenc
Musik: Holst-Sinfonietta
Musikalische Leitung und Dialogregie: Klaus Simon
(Produktion: Holst-Sinfonietta mit dem Südwestrundfunk 2022)

Kinder-Hörspiele Hörspiele für Kinder zum Streamen und im MP3-Download

Egal ob zuhause oder unterwegs, Hörspiele und Geschichten lassen die Zeit wie im Flug vergehen. Wir haben Hörspiele und Geschichten herausgesucht, die ihr anhören und herunterladen könnt - natürlich kostenlos.  mehr...

Musikstück der Woche Poulenc, Francis: Klavierkonzert cis-moll, gespielt von Anny Hwang

Kloster oder Music Hall? Auch wenn der französische Komponist Francis Poulenc im Laufe seines Lebens zu tiefer Religiosität fand: seine Liebe galt immer auch dem Leichten, Spielerischen in der Musik, wie er sie aus den Pariser Music Halls der 1920er Jahre kannte. Sein Klavierkonzert ist eine herrliche Melange aller möglichen Stile.  mehr...

SWR2 Musikstück der Woche SWR2

Musikgespräch Francis Poulencs „Dialogues des Carmélites“ am Opernhaus Zürich

In Francis Poulencs „Dialogues des Carmélites“ stehen Frauen eines Karmeliter-Ordens im Mittelpunkt, die dem Terror der französischen Revolution zum Opfer gefallen sind. Männer spielen nur als fatale Größe eine Nebenrolle. Ein selten gespieltes Untergangsstück, das für die heutige Zeit einige Aktualität zu bieten hat und das nun am Opernhaus Zürich in einer Neuinszenierung herausgekommen ist. SWR2 Opernredakteur Bernd Künzig war am Sonntag, 13. Februar 2022, bei der Premiere dabei.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN
Jean de Brunhoff und Francis Poulenc