STAND

Mitte Juli bis Anfang August 45: In Potsdam lernt der GI Slothrop den Ex-Nazi-Filmstar Greta Erdmann kennen. Sie werden sexuell abhängig von einander und fahren schließlich von Berlin auf der Yacht Anubis Richtung Swinemünde: Slothrop, um dasSchwarzgerätzu finden, das auch von Enzian und seinen Hereros gesucht wird - Greta, um ihre vernachlässigte Tochter Bianca dort zu treffen. Bianca, eine Art Nazi-Lolita, will dann mit Slothrop vor ihrer Mutter fliehen - denn der Japaner Morituri erzählt von Gretas perverser Vergangenheit. Daneben gibt es die Geschichte um den inzestuös veranlagten V2-Ingenieur Pökler.

Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Pynchon
Aus dem Amerikanischen von Elfriede Jelinek und Thomas Piltz
Teil 8: In der Zone, Episode 8-16
Besetzung:
Erzähler: Franz Pätzold
Pirate Prentice als Erzähler: Felix Goeser
Graciela Imago Portales: Natali Seelig
Francisco Squalidozzi: Bernardo Arias-Porras
Gerhardt von Göll: Manuel Harder
Oberst Tschitscherin: Roman Kanonik
Tyrone Slothrop: Golo Euler
Margherita "Greta" Erdmann: Corinna Harfouch
Oberst Dominus Blicero alias Weißman: Thomas Thieme
u. v. a.
Musik: Another Plus Band
Hörspielbearbeitung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert
(Produktion: SWR / DLF 2020)

Hörspiel „Die Enden der Parabel“ - Thomas Pynchons Hauptwerk als Hörspiel

Das Ende des Zweiten Weltkriegs – von den V2-Nazi-Raketen auf London bis zur deutschen Kapitulation und dem Atombombenabwurf – als Paranoia-Drug-Sex Road Movie-Hörspiel nach dem Roman von Thomas Pynchon. Der erste Teil läuft am Freitag, 17. April um 20:03 Uhr.  mehr...

SWR2 Hörspiel extra (seit 20.03 Uhr) SWR2

STAND
AUTOR/IN