STAND
AUTOR/IN

Ulrike Brand, Tomomi Adachi, Ingo Reulecke

Bei diesem choreographischen Raumkonzept werden Foyer und Bildhauerhalle im E-Werk Freiburg beschallt und bespielt. Tänzer, Stimmperformer, Cellistin und Mini-Drohne bewegen sich zwischen dem Publikum. Die Aktionen werden durch Körpersensoren mit den Klängen von präpariertem Grammophon, Stimme und verpacktem Cello gemischt und elektronisch verarbeitet. Drohne und Turntable projizieren Bilder auf die Körper der Performer.

Freiburg

SWR2 und E-Werk Freiburg feiern den Geburtstag der Kunst Art's Birthday

Am 17. Januar hat die Kunst Geburtstag. SWR2 feiert dieses Jahr online mit dem Freiburger E-Werk – mit einem europaweit vernetzten Klangkunstprojekt, Konzerten, Performances und Videoinstallationen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN