Deutscher Hörspielpreis der ARD – Nominiert

Helgard Haug: All right. Good night. – Vom Verschwinden und Zurückbleiben

STAND
AUTOR/IN
Helgard Haug

Audio herunterladen (101,7 MB | MP3)

Die MH370 war ein internationaler Passagierlinienflug der Malaysia Airlines. Am 8. März 2014 verschwand die Boeing vom Radar. Der vermeintlich letzte Funkspruch aus dem Cockpit: "All right. Good night." Bis heute kann niemand erklären, wie eine Boeing spurlos verschwinden kann. Und es scheint unmöglich, dass sie verloren bleibt.

Zur gleichen Zeit in Deutschland: Kurz nach dem Flugzeug-Unglück schreibt der Vater der Autorin und Regisseurin dieses Hörspiels seinem Enkel vier Glückwunschbriefe zum Geburtstag. Der Inhalt fast identisch; jeder Umschlag mit Sondermarke frankiert. Ein Jahr später kommt gar keine Karte, der Geburtstag war wohl vergessen worden. Und irgendwann bekommt diese Vergesslichkeit einen Namen: Demenz. Der Name des Enkels verschwindet, dann die Tatsache, dass es einen Enkel gibt und schließlich die Gewissheit über die eigene Person. In "All right. Good night." erzählt Helgard Haug in zwei Fällen vom Verschwinden, von der Suche und dem Ringen mit der Ungewissheit.

Helgard Haug (Foto: Mara von Kummer)
Helgard Haug Mara von Kummer

Helgard Haug ist Autorin und Regisseurin und arbeitet in verschiedenen Konstellationen unter dem Label Rimini Protokoll. Auf der Bühne, im Stadtraum und für das Radio entwickelt sie Stücke, die neue Perspektiven auf unsere Realität eröffnen. Produktionen, die in ihrer Regie und Ko-Regie entstanden, wurden mehrfach zum Berliner Theatertreffen eingeladen und erhielten eine Reihe renommierter Preise, darunter den Mülheimer Dramatikerpreis, den Sonderpreis des Deutschen Theaterpreises DER FAUST, den Hörspielpreis der Kriegsblinden, den ARD Hörspielpreis und für ihr Gesamtkunstwerk den Silbernen Löwen der 41. Theaterbiennale Venedig.

Mitwirkende: Emma Becker, Evi Filippou, Margot Gödrös, Ruth Reinecke und Mia Rainprechter
Komposition: Barbara Morgenstern
Regie: Helgard Haug
Produktion: WDR 2022

Karlsruhe

ARD Hörspieltage 2022

Das größte deutschsprachige Publikumsfestival für Hörspiel und Klangkunst findet in diesem Jahr am 11. bis 13. November im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien statt. Im Mittelpunkt steht der Wettbewerb um den Deutschen Hörspielpreis der ARD. Zwölf herausragende Produktionen aus der ARD, dem Deutschlandradio sowie SRF und ORF konkurrieren um die renommierte Auszeichnung.

ARD Hörspieltage 2022 Die Hörspiele um den Deutschen Hörspielpreis der ARD 2022

Zwölf Hörspiele der ARD, des Deutschlandradios sowie von ORF und SRF konkurrieren bei den ARD Hörspieltagen um den „Deutschen Hörspielpreis der ARD“. Über die Vergabe entscheidet eine fünfköpfige Jury unter der Leitung der Vorsitzenden Jenni Zylka.

SWR2 Hörspiel SWR2

STAND
AUTOR/IN
Helgard Haug