STAND
AUTOR/IN

Das Stück „Re:Produktion“ von Stefanie Heim und Vivian Schütz hat den diesjährigen „ARD-PiNball“ für das beste Kurzhörspiel aus der freien Szene gewonnen. Das 15- Minuten-Hörspiel besteht ausschließlich aus Sprachnachrichten, die sich zwei Freundinnen zwischen New York und Erfurt hin und her schicken.

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Zuerst kleine Alltagserlebnisse, dann aber berichtet die eine, dass sie einen Termin in einem „Kinderwunsch“-Zentrum ausgemacht hat und bei der anderen kündigt sich zur selben Zeit ungewollt Nachwuchs an – sie entscheidet sich für eine Abtreibung.

Die beiden Autorinnen sind mit ihrem Kurzhörspiel sehr nah an den beiden Frauen, und durch das Kommunikationsmittel „Sprachnachricht“ entsteht aus vielen kleinen Monologen doch ein sehr intimer Dialog.

Die Jury wählte das Gewinnerstück „Re:Produktion“ aus 128 Einreichungen aus. Die fünf Finalisten stehen zum Anhören auf der Internetseite der ARD-Hörspieltage.

ARD PiNball "Re:Produktion" von Vivien Schütz und Stefanie Heim gewinnt den ARD PiNball

Ein Thema, das vielen ihrer Generation auf den Nägeln brennt, und eine ganz besondere Form der Umsetzung – mit ihrem Hörspiel Re:Produktion gewinnen Stefanie Heim und Vivien Schütz den PiNball 2020 für die beste freie Hörspielproduktion.  mehr...

ARD Hörspieltage 2020 – Publikumspreis Die Hörer haben gewählt: „Hyperbolische Körper“ von Andrea Geißler gewinnt den Publikumspreis

Das Publikum hat entscheiden, welches Hörspiel den Publikumspreis der ARD Hörspieltage 2020 gewinnt. „Hyperbolische Körper“ von Andrea Geißler gewinnt den Preis mit knappen Vorsprung vor „Einsam stirbt öfter“ von Gesche Piening.  mehr...

ARD Hörspieltage

Die ARD Hörspieltage, geplant für den 4. bis 8. November, konnten in diesem Jahr nicht in der vorgesehenen Form stattfinden. Online waren und sind die Hörspieltage aber präsent: Alle Wettbewerbsstücke standen und stehen zum Anhören bereit, zum großen Teil auch über den 8.11. hinaus. Viele Gespräche mit Hörspielmacherinnen und -machern, mit den Jurys und den Preisträger*innen ergänzen das Angebot.  mehr...

STAND
AUTOR/IN