Frauen im Ausschnitt. Wie weiblich ist der Kulturbetrieb? (Foto: WDR /  Marc Trompetter)

ARD Hörspieltage Programm Thementag »Frauen im Ausschnitt. Wie weiblich ist der Kulturbetrieb?«

Wo Kunst und Kultur nicht nur Dekor und Unterhaltung sind, haben immer noch und immer wieder Männer das Sagen und Machen. Reden wir also auf einem Festival fürs Hören mal darüber, wie Frauen hörbar werden. Wie steht es um den Feminismus im Hörspiel? Und wie im Feminismus um das Hörspiel herum? Wo steht die Frau in der Kulturwelt – vor und hinter den Kulissen? Ein Tag mit Frauen in Wort und Ton. 

Datum:
Beginn:


11.00 Uhr
1. Runde: Frauen im Ausschnitt – Hörspiele im Bechdel-Test
12.00 Uhr
2. Runde: Work in Progress – Arbeiten in und aus den Strukturen des Alltags
14.30 Uhr
Finale: »Die Karlsruher Postulate« – Workshop
Ort:
ZKM-Kubus
ZKM | Zentrum für Kunst und Medien
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe
+49 (0) 721/8100-0
info@zkm.de
Eintritt:
frei
Programm:
Programmänderungen vorbehalten
Mitwirkende:
u. a. mit: Sabine Hark Leiterin des Zentrums für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung an der Technischen Universität Berlin. Lamya Kaddor Islamwissenschaftlerin und Publizistin. Stefanie Lohaus Mitherausgeberin des Missy Magazine und Leiterin Kommunikation der EAF Berlin. Ania Mauruschat Literatur- und Medienwissenschaftlerin. Luise F. Pusch Sprachwissenschaftlerin, Begründerin der feministischen Linguistik sowie dem Publikum und den ProduzentInnen der ARD Hörspieltage.

STAND