Illustration zur Serie "Akte 88", Verschwörungstheorien über Hitler nach 1945 (Foto: SWR, SWR -)

Akte 88 Die Sprecher

Diese aus Film, Synchron, der Bühne und dem Radio bekannten Schauspieler haben bei der Serie mitgewirkt.

Till Hagen – Erzähler

Till Hagen ist die Synchronstimme von Kevin Spacey, der in „House of Cards“ die zentrale Rolle des Francis Underwood verkörpert. Mancher kennt ihn vielleicht auch noch aus den eigenen Kindertagen: als Zoowärter Karl bei Benjamin Blümchen.

Mehr über Till Hagens Tätigkeit als Synchronsprecher bei sprecherdatei.de

„Ich habe nie von Synchron allein gelebt. Sondern hatte immer mein zweites Standbein: Rundfunk und Fernsehen.“ Till Hagen
Franziska Wanninger – Eva Braun

Die oberbayerische Kabarettistin Franziska Wanninger gewann für ihre Bühnenprogramme unter anderem den Thurn und Taxis Kabarettpreis und das kleine Scharfrichterbeil.
Thomas Sarbacher – J. Edgar Hoover

Thomas Sarbacher spielte in unzähligen deutschen Filmen und Fernsehproduktionen mit, unter anderem „Underdogs“ (2007).
Vincent Leittersdorf – Der Zähler und der Erzähler

Vincent Leittersdorf ist in vielen Hörspielen des SWR zu hören („Die vierzig Tage des Musa Dagh“, 2015) und Ensemblemitglied des Theaters Basel.
Walter Filz – Walter Filz

Der Dramaturg Walter Filz leitet die Hörspielabteilung des SWR und tritt auch selbst als Autor und Produzent von Features und Hörspielen in Erscheinung.
Michael Lissek – Michael Lissek

Michael Lissek ist Redakteur des Südwestrundfunks und Feature-Autor.

in weiteren Rollen:

Oliver Kraushaar – Martin Bormann
Ben Posener – Ian Fleming u.a.
Bastian Reiber – Showmaster
Caroline Junghanns – Berlinerin
Paul Grill – Berliner
Bernardo Arias-Porras – Spanischer Offizier
Manuel Harder – Spanischer Mönch, Eselsführer
Yu Fang – Tibetischer Mönch
Sebastian Urzendowsky – IRA-Mann u.a.
Peer Oscar Musinowski – FBI-Agent 1
Sebastian Mirow – FBI-Agent 2
Svenja Liesau – Sprecherin

Ton & Technik: Johanna Fegert, Angela Raymond, Sonja Röder
Regieassistenz: Janka Eisinger
Besetzung: Sandra Pasic
Regie: Walter Filz und Michael Lissek
Produktion: Südwestrundfunk 2018

STAND