Illustration zum ARD Radio Tatort "Das letzte Bier war schlecht": Eine Schlägerei (Foto: ard-foto s2-intern/extern, Jürgen Frey)

SWR2 Krimi | ARD Radio Tatort Das letzte Bier war schlecht

AUTOR/IN

Im Bremer "Viertel" geht es oft bis in die Morgenstunden feuchtfröhlich zu. Was leider auch dazugehört: Drogen, Schlägereien und Hausverbote - und ein toter Türsteher im Hinterhof der Kneipe.

Für die junge Kommissarin Yelda Üncan beginnt mit dem Fund der Leiche ein komplizierter Fall.

Und ihr neuer Kollege Jonathan Brooks hält sich für schlauer als alle anderen. Der Hospitant aus London hat seine ganz spezielle Methode, Fälle zu lösen: Er hört einfach nur zu.

Yelda ist zunehmend irritiert. Denn auch die Frage nach Jonathans eigentlichem Motiv, nach Bremen zu kommen, beschäftigt sie zusehends …

Ben Safier, geboren 1995 in Bremen, ist Autor und Journalist. Neben seiner Leidenschaft, Geschichten zu erzählen – ob wahre, fiktive oder witzige –, interessierte er sich schon früh für Neue Medien. Neben seiner Arbeit bei dem jungen crossmedialen Programm »Bremen NEXT« ist er als Autor für »WUMMS«, dem Satire-Format von funk (junges Angebot von ARD und ZDF) tätig. Er ist Coautor des Kinofilms »Berlin, Berlin« (voraussichtliche V.Ö. 2019). Wenn er nicht gerade Geschichten erzählt, ist er leidenschaftlicher Musiker und bespielt mit verschiedenen Bands die Bühnen des Landes.

Komposition: Andreas Koslik
Regie: Janine Lüttmann
(Produktion: RB 2019)

AUTOR/IN
STAND