Klangkunst Furtwänglers Götterdämmerung - Dekonstruktion à la John Cage von Reinhard Ermen

AUTOR/IN
Dauer

Das Hörstück des Kunstkritikers und Musikredakteurs Reinhard Ermen steht zwischen Klangkunst, Remix und Opernrätsel. Ausgangspunkt ist Wilhelm Furtwänglers Aufnahme von Richard Wagners Oper "Götterdämmerung" von 1950 aus der Mailänder Scala. |
Mit einem O-Ton aus dem Live-Mitschnitt von Richard Wagners "Götterdämmerung" im Teatro alla Scala 1950 unter dem Dirigat von Wilhelm Furtwängler |

Stimme, Regieanweisungen, Schlussszene aus dem Libretto der "Götterdämmerung": Manfred Hess |
Regie: Reinhard Ermen |
(Produktion: SWR 2018)

AUTOR/IN
STAND