Bitte warten...

Naturfilmfestival Schönheit und Zerstörung - Das „NaturVision Filmfestival“ in Ludwigsburg

130 Filme zu Natur, Tier und Umwelt: Auch in diesem Jahr zeigt das NaturVision Filmfestival in Ludwigsburg atemberaubende Naturbilder und beeindruckende Tieraufnahmen. Im Fokus stehen aber vor allem brisante Themen wie Artensterben oder Plastikflut. Kunscht! stellt Filme vor, die sich mit der Bedrohung der Natur auseinandersetzen.

NaturVision Filmfestival in Ludwigsburg - das bedeutet große Bilder, atemberaubende Landschaften, spannende Tieraufnahmen. Doch das Festival macht auch zum Thema, dass die Natur und ihre Schönheit in Gefahr ist - durch uns Menschen und unseren Konsum.

5:15 min | Mi, 10.7.2019 | 12:33 Uhr | SWR2 Journal am Mittag | SWR2

Mehr Info

Gespräch

Ralph Thoms über das Naturfilmfestival NaturVision in Ludwigsburg

Max Bauer im Gespräch mit Ralph Thoms

Bei dem Ludwigsburger NaturVision Filmfestival gehe es darum, die Schönheit der Natur zu zeigen und gleichzeitig auf ihre Bedrohung hinzuweisen. Über die vielen Filme im Programm wie beispielsweise "Die fabelhafte Welt der Schweine" mit den diesjährigen Themenschwerpunkten, darunter Bauen und Wohnen in der Zukunft, Festivalleiter Ralph Thoms.

Dokumentarfilm „Soyalism“ über die ökologischen Folgen der Schweinefleischproduktion

Soyalism

Soyalism

Der Film „Soyalism“ (14.7.) etwa erzählt vom weltweiten Run auf Schweinefleisch - und was die daraus entstehenden Monokulturen zur Futterherstellung für Auswirkungen haben.

Mutiger Umweltfilm „A Plastic Surgery: Coca Cola's Hidden Secrets“

A Plastic Surgery: Coca Cola's Hidden Secrets

A Plastic Surgery: Coca Cola's Hidden Secrets

Jede Sekunde verkauft Coca-Cola weltweit 4000 Einweg-Plastikflaschen - Tendenz wachsend. Dabei stellt sich der Konzern seit Jahrzehnten als Kämpfer für Nachhaltigkeit dar - der Film „A Plastic Surgery: Coca Cola's Hidden Secrets“ (12.7.) fragt nach.

„Unravel“ über das Recyceln von Kleidern der westlichen Welt in Indien

In Indien landen Kleider, die wir nicht mehr anziehen, um daraus neues Garn zu machen. Tag um Tag sortieren die Menschen unsere textilen Hinterlassenschaften und machen sich so ihre Gedanken um unsere westliche Lebensweise - der Film „Unravel“ (14.7.), ein erschreckend unterhaltsamer Blick auf unser Konsumverhalten.

Weitere Themen in SWR2