Bitte warten...
1/1

Kinostart 25.1.

Three Billboards Outsight Ebbing, Missouri von Martin McDonagh

In Detailansicht öffnen

Nachdem Monate vergangen sind, ohne dass der Mörder ihrer Tochter ermittelt wurde, greift Mildred Hayes zu einer aufsehenerregenden Maßnahme.

Nachdem Monate vergangen sind, ohne dass der Mörder ihrer Tochter ermittelt wurde, greift Mildred Hayes zu einer aufsehenerregenden Maßnahme.

In der Stadteinfahrt von Ebbing, ihrem Heimatort, lässt sie drei große Werbetafeln aufstellen, die den örtlichen Polizeichef kritisieren und ihn drängen, im Fall ihrer Tochter aktiv zu werden.

Polizeichef William Willoughby (Woody Harrelson) verspricht Mildred, sich um den Fall zu kümmern.

Mildred will davon nichts wissen, zu lange war der Polizeichef schon untätig.

Der Polizist Dixon (Sam Rockwell), die rechte Hand von Polizeichef Willoughby, mischt sich in den Konflikt zwischen Mildred und der Polizei ein.

Willoughby ahnt nicht, wozu Mildred fähig ist. Sie belässt es nicht bei Worten.

Als Schüler das Auto von Mildred mit Getränken bewerfen, steigt sie aus und tritt die Jugendlichen zwischen die Beine.

Willoughby ist schwer krank und erbittet sich Geduld und Nachsicht von Mildred. Doch sie hat nicht vor aufzugeben, bis der Mord an ihrer Tochter aufgeklärt ist.

Sie weiß, dass die Chancen für eine Aufklärung steigen, so lange der Fall noch in den Köpfen der Bürger präsent ist.

Aus Wut über die fehlenden Ergebnisse nimmt Mildred die Suche nach dem Mörder schließlich selbst in die Hand.

Regisseur Martin McDonagh am Set mit Frances McDormand

Weitere Themen in SWR2