Bitte warten...
1/1

Das Filmfest München stellt vor

Neue deutsche Serien

In Detailansicht öffnen

Was Verbrechen mit einem machen zeigt Iris Berben in der ZDF-Serie "Die Protokollantin", in der sie in einem Morddezernat die Vernehmungen von Kapitalverbrechen mitschreibt.

Was Verbrechen mit einem machen zeigt Iris Berben in der ZDF-Serie "Die Protokollantin", in der sie in einem Morddezernat die Vernehmungen von Kapitalverbrechen mitschreibt.

Auch Moritz Bleibtreu spielt in der Serie mit, die von Iris Berbens Sohn Oliver produziert wurde.

"Labaule und Erben" von Regisseur Boris Kunz handelt vom millionenschweren Verlagsunternehmen der Familie Labaule, was nach dem plötzlichen Tod des Vaters in die Hände von Wolfram Labaule (Uwe Ochsenknecht) fällt.

Das Problem an der Sache: Wolfram hat bis zum heutigen Tage noch keinen Fuß in den Verlag gesetzt. Obwohl er keine Ahnung vom Verlagswesen aht, will er sich der Aufgabe annehmen. Die Serie wurde vom SWR produziert und umfasst sechs Folgen.

In "Parfum" führt eine brutale Mordserie am Niederrhein die Ermittler zu fünf ehemaligen Internatsschülern. In einer der Hauptrollen ist unter anderem Wotan Wilke-Möhring als Staatsanwalt zu sehen.

Die Serie greift die Motive des bekannten Süskind-Romans auf und überträgt sie in die heutige Zeit, so spielt August Diehl einen Parfumeur. Zu sehen ist "Parfum" ab August auf ZDFneo.

Die Serie "Servus Baby" handelt von vier Frauen um die 30, die versuchen, ihr Leben im Münchener Großstadtleben zu meistern.

Zwischen Männergeschichten, Gefühlschaos, Karriere, Sinnsuche versuchen die Damen in der für den BR produzierten Serie von Natalie Spinell ihren Alltag zu meistern.

Weitere Themen in SWR2