Bitte warten...
1/1

Das Erste, drei Doppelfolgen täglich ab 8.5. 20:15 Uhr

Weissensee, IV. Staffel

In Detailansicht öffnen

IV. Staffel der preisgekrönten ARD-Serie "Weissensee" : die Mitglieder der Familie Kupfer müssen sich nach dem Zusammenbruch des DDR-Systems neu orientieren. Familie Kupfer: 1. Reihe: Falk (Jörg Hartmann, M.) mit Sohn Roman (Ferdinand Lehmann, l.) und Tochter Sonja (Philine Steuer, r.). 2. Reihe: Martin Kupfer (Florian Lukas, 2.v.l.) mit seinen Töchtern LIsa (Saskia-Sophie Rosendahl, l.) und Anna (Ziva-Maria Faske, M.) sowie den Eltern bzw. Großeltern Marlene (Ruth Reinecke, 2.v.r.) und Hans (Uwe Kockisch, r.).

IV. Staffel der preisgekrönten ARD-Serie "Weissensee" : die Mitglieder der Familie Kupfer müssen sich nach dem Zusammenbruch des DDR-Systems neu orientieren. Familie Kupfer: 1. Reihe: Falk (Jörg Hartmann, M.) mit Sohn Roman (Ferdinand Lehmann, l.) und Tochter Sonja (Philine Steuer, r.). 2. Reihe: Martin Kupfer (Florian Lukas, 2.v.l.) mit seinen Töchtern LIsa (Saskia-Sophie Rosendahl, l.) und Anna (Ziva-Maria Faske, M.) sowie den Eltern bzw. Großeltern Marlene (Ruth Reinecke, 2.v.r.) und Hans (Uwe Kockisch, r.).

Falk Kupfer (Jörg Hartmann) sitzt im Rollstuhl, seit Dunja Hausmann auf ihn geschossen hat. Unter falscher Identität lebend, kämpft sich der ehemalige hohe Stasi-Offizier ins Leben zurück und versucht, aus der Wiedervereinigung Kapital zu schlagen.

Bernd Krohnak (Florian Stetter), ehemaliger Mitarbeiter von Falk in der Stasi, will bei der Treuhand Karriere machen.

Der ehemalige Generalleutnant Günther Gaucke (Hansjürgen Hürrig), Vorgesetzter von Hans und Falk Kupfer bei der Stasi, hat sich sein erbarmungsloses Gespür für Macht erhalten. Sein Ziel ist es, das Parteivermögen der SED zu sichern.

Herrmann von Stein (Bernhard Schütz), Falks Chef bei der Promittas AG.

Nicole Henning (Claudia Mehnert) hat sich aus der Bürgerrechtsbewegung und der Politik ausgeklinkt. Die Goldgräberstimmung, die nach der Öffnung der Mauer in Berlin herrscht, weiß sie ganz pragmatisch für sich zu nutzen.

Der Volkspolizist Peter Görlitz (Stephan Grossmann) genießt die geöffneten Grenzen, die neue Freiheit und baut sich mit Unterstützung von Nicole ein zweites berufliches Standbein auf - er steigt in den florierenden Autohandel ein.

Martin Kupfer (Florian Lukas) kämpft um den Erhalt der Möbelfirma, die in das Visier westdeutscher Spekulanten geraten ist und über die Treuhand verkauft bzw. abgewickelt werden soll.

Martins Tochter Lisa (Saskia-Sophie Rosendahl) ist auf dem Weg, Karriere als Model zu machen. Doch dann rutscht sie ins Drogenmilieu ab.

Die Journalistin Katja Wiese (Lisa Wagner) recherchiert zu politisch brisanten Themen und bringt sich so in Lebensgefahr.

Weitere Themen in SWR2