Bitte warten...
Berlinale Preise

Berlinale 2019 Goldener Bär für den israelischen Film "Synonymes"

Der israelische Film "Synonymes" von Nadav Lapid hat den Goldenen Bären der 69. Berlinale gewonnen. Der große Preis der Jury ging an François Ozon für "Grâce à Dieu". Die Regisseurin Nora Fingscheidt gewann mit ihrem Kinodebüt "Systemsprenger" den Alfred Baur Preis. Den Silbernen Bären für die beste Regie erhielt Angela Schanelec für "Ich war zuhause, aber". Politisch relevante Filme wollte Dieter Kosslick auch bei seiner letzten Berlinale zeigen. Die 69. Filmfestspiele Berlin gingen am Samstag, den 16. Februar zu Ende.

Mehr zum Thema im WWW:

Weitere Themen in SWR2