STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (6,9 MB | MP3)

Ennio Morricone war „der Geschichtsphilosoph der Filmmusik“, sagt SWR2 Filmexperte Rüdiger Suchsland. Berühmt wurde Morricone mit Musik zu Western des italienischen Regisseurs Sergio Leone.

Wie kaum jemand zuvor schaffte er es, die Musik zum Erzählelement im Film zu machen. Danach arbeitete er wie ein Besessener, lieferte Musik für mehr als 500 Filme. Er arbeitete mit so unterschiedlichen Regisseuren wie Brian De Palma, Pier Paolo Pasolini oder Bernardo Bertolucci. „Er ist ein Monument und wird nicht zu ersetzen sein.“

Filmmusik-Legende Ennio Morricone ist tot

Ennio Morricone, einer der bekanntesten Filmmusikkomponisten, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Besonders berühmt ist seine Musik zu dem Sergio-Leone-Western „Spiel mir das Lied vom Tod". 2007 erhielt Morricone den Oscar für sein Lebenswerk.  mehr...

Gespräch Ennio Morricone ist tot — Klänge, die Bilder erzeugen

Die Filmmusik von Ennio Morricone war ein eigener Part, der den Filmbildern nicht nur unterlegt wurde und diese illustriert hat, sondern wo es umgekehrt war — und die Musik eigentlich die Bilder erzeugt hat, sagt SWR Musikredakteur Bernd Künzig über die Musik von Ennio Morricone. Filmmusik wurde so zu einem wichtigen Bestandteil der Gestaltung der Filme.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Musikgespräch Zum Tod von Ennio Morricone: Matthias Raue über eine Legende der Filmmusik

Der Komponist und Oscar-Preisträger Ennio Morricone ist im Alter von 91 Jahren in Rom gestorben. Morricone schrieb für Hunderte Filme die Musik. Eines seiner bekanntesten Werke ist die Filmmusik des Western-Klassikers "Spiel mir das Lied vom Tod". Matthias Raue leitet den Studiengang Filmkomposition an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Im Gespräch mit Michael Rebhahn zeigt er Morricones Weg von seiner Beschäftigung mit der Musik der Avantgarde bis hin zu einem der bedeutendsten Filmkomponisten unserer Zeit.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
INTERVIEW