Diskussion

Zeitenwende in Cannes – Welche Rolle spielt der europäische Film?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (42,1 MB | MP3)

Das Filmfestival in Cannes beginnt im Schatten des Krieges in der Ukraine. Im Wettbewerb laufen auffällig viele europäische Produktionen. Nachdem auch die Berlinale viele Autorenfilme gezeigt hat, kann man nun von einer Renaissance des europäischen Kinos sprechen? Oder dienen die Festivals in erster Linie als Geburtshelfer für die Filme, die ansonsten gegen den Hollywood-Starbetrieb keine Chancen haben? Was genau ist das Europäische im Film? Eine bestimmte Art zu erzählen oder wie Europa selbst nur eine verblassende Idee? Karsten Umlauf diskutiert mit Andrea Hohnen – Nachwuchsfilmexpertin, Nicolette Krebitz – Filmemacherin, Rüdiger Suchsland - Filmkritiker

STAND
AUTOR/IN