Gespräch

„Wege zur Macht“: Stephan Lamby dokumentiert den Bundestagswahlkampf

STAND
INTERVIEW

Authentische Momente der drei Kanzlerkandidat*innen einfangen, das versucht Dokumentarfilmer Stephan Lamby in seiner Langzeitbeobachtung „Wege zur Macht“, der in der ARD-Mediathek zu sehen ist und am Montag, 20. September 2021, um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird.

Audio herunterladen (8 MB | MP3)

Durchchoreographierter Wahlkampf

Die drei Kanzlerkandidat*innen im Wahlkampf zu begleiten sei keine einfache Aufgabe in diesem durchchoreographierten Bundestagswahlkampf gewesen. Manchmal gelinge es dennoch, einen Blick auf originelle Gedanken und Verhaltensmuster von Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet zu erhaschen, sagt Lamby.

Stephan Lamby (Foto: ard-foto s1, © rbb/Thomas Ernst)
Stephan Lamby hat für die ARD zahlreiche Dokumentationen zu politischen Themen hergestellt, auch über die Bundestagswahlkämpfe von 2013 und 2017. Lamby wurde mit der Goldenen Kamera und zweifach mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. ard-foto s1 © rbb/Thomas Ernst

Fehlende Sachargumente

Etwa, wenn er Scholz mit einem umstrittenen Wahlwerbespot konfrontiert und dieser immer wieder ausweiche. Denn auch das Verharren in der professionellen Fassade sage etwas über die Spitzenpolitiker*innen aus. Und obwohl er sich in seiner Dokumentation auf die Kanzlerkandidat*innen konzentriert, so Lamby: „Ich vermisse die Sachthemen in diesem Wahlkampf schmerzhaft“.

Kulturmedienschau Kein Pardon: Laschet und die Kinderreporter | 16.9.2021

Der Blick in die Kulturseiten und ins Netz: In Paris wird der Arc de Triomphe aufwendig mit Stoffbahnen verhüllt - und damit wird auch ein Projekt des im letzten Jahr verstorbenen Künstlers Christo posthum Wirklichkeit: Das ist ein Thema heute. Und es geht - wieder mal - um pfiffige Kinderreporter, die gestandene Politiker zum Straucheln oder zumindest zum Stammeln bringen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Forum Das Klima im Wahlkampf – Wie wollen die Parteien die Welt retten?

Werner Eckert diskutiert mit
Prof. Dr. Annette Elisabeth Töller, Politikwissenschaftlerin und Mitglied des Sachverständigenrats für Umweltfragen
Prof. Dr. Niklas Höhne, Klimapolitik-Berater, NewClimate Institute
Prof. Dr. Andreas Freytag, Wirtschaftspolitik, FSU Jena  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Gespräch Albrecht von Lucke: Armin Laschet hat im „Triell“ die letzte Chance verpasst

Das „Triell“ von Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet werde gerade auf die Unionsparteien „verheerend wirken“, glaubt der Politikwissenschaftler Albrecht von Lucke, Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik. Es sei Armin Laschet vor einem großen Fernsehpublikum ersichtlich nicht gelungen, den Trend gegen die Unionsparteien zu drehen. „Insofern, glaube ich, könnten wir es mit einem entscheidenden Abend zu tun gehabt haben.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch So wenig Inhalt war nie: Der Valium-Wahlkampf in Deutschland

„Es scheint sich in Deutschland gerade so eine seltsame Post-Corona-Biedermeier-Stimmung breit zumachen“, sagt Anna Clauß, politische Korrespondentin beim Spiegel, in SWR2. „Man kuschelt sich ein, ist froh, das Schlimmste überstanden zu haben. Die Parteien, allen voran allerdings die Union, präsentieren den Bürgern Valium fürs Volk, statt Ideen für die Zukunft“. Dabei habe die Pandemie ja eigentlich offengelegt, was in den 16 Jahren unter Angela Merkel liegengeblieben sei. Auch das Wahlkampf-Motto der CDU „Deutschland gemeinsam machen“ zeuge von wenig Inhalt. Die Grünen dagegen würden schon versuchen, die Aufbruchstimmung, die es in Teilen der Bevölkerung gäbe, zu nutzen. „Aber wenn bei den Grünen die ganze Zeit über die Peinlichkeiten der Spitzenkandidatin Annalena Baerbock gesprochen werden muss, kann man halt auch keinen Aufbruch erzeugen“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Doku „Die Unbeugsamen“: Kinodoku zeigt Politik-Pionierinnen der BRD im Gespräch

Die „Zeit“ hat 2018 ausgerechnet: Seit 1949 gab es in Deutschland 692 beamtete Staatssekretäre. Nur 19 davon waren Frauen. Auch wenn seit 16 Jahren eine Kanzlerin an der Spitze der Regierung steht, Politik ist nach wie vor ein ziemlich männliches Geschäft. In Torsten Körners eindrucksvoller und aufrüttelnder Kinodoku „Die Unbeugsamen“ erzählen Politikerinnen der Bonner Republik, wie hart sie politische Teilhabe erkämpfen mussten. Der Film startet am 26. August 2021 in den deutschen Kinos.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Kampagne der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ (INSM) gegen Annalena Baerbock

Fließender Übergang zwischen Manipulation und Desinformation: „Sehr grenzwertig“ nennt die Kommunikationswissenschaftlerin Lena Frischlich die Kampagne der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) gegen die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
INTERVIEW