Gespräch

Was ist vom Filmfest im spanischen San Sebastián zu erwarten?

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (9,5 MB | MP3)

„In diesem Jahr ist der Wettbewerb um die goldene Muschel auf hohem Niveau“, sagt SWR2-Filmkritiker Rüdiger Suchsland. Es gebe viele hochrangige und bekannte Regisseur*innen, aber auch andere, die zwar nicht viele große Preise gewannen, die man aber trotzdem auf dem Zettel haben sollte.

Zudem seien in diesem Jahr auffallend wenig amerikanische Filme dabei, da auch die großen Studios sehr unter Corona gelitten haben und nun erstmal wieder Filme produziert werden müssen. „Und die Hollywoodstudios sind durch den Umbruch in der Szene durch aufstrebende Streamingdienste sehr vorsichtig geworden”, sagt der Kenner der Branche. Das bedeutet mehr Platz als für Filme aus anderen Regionen, wie beispielsweise Lateinamerika. Über 300 Filme werden in San Sebastián zu sehen sein, fast doppelt so viele wie in Cannes.

Film Das Filmfestival in Cannes feiert sich zur Wiedereröffnung – Ehrenpalme für Jodie Foster

Der Andrang beim Eröffnungsabend in Cannes war groß, bereits der Eröffnungsfilm, das Film-Musical „Annette“ des französischen Regisseur Leos Carax bot mit Adam Driver und Marion Cotillard Starbesetzung. Die zweifache Oscar-Preisträgerin Jodie Foster erhielt die Ehrenpalme für ihr Gesamtwerk. Und Jury-Chef Spike Lee ließ wissen, er wünsche sich, so gut Französisch sprechen zu können wie Jodie Foster selbst.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Auftakt der Filmfestspiele von Venedig: „Madres Paralelas“ von Almodóvar sorgt für Debatten

Zwei Mütter, deren Kinder bei der Geburt im Krankenhaus vertauscht werden, das ist die vordergründige Story von Pedro Almodovars neuem Film ,,Madres Paralelas". Aber eigentlich geht es, so der Filmkritiker Rüdiger Suchsland,um die Geschichte der Mütter, die ihre Söhne im spanischen Bürgerkrieg verloren haben. Die Debatte darum, ob die Opfer von damals heute noch exhumiert werden sollen,aus den Massengräbern geholt, hält sich in Spanien bis heute. Ein durchaus oscarverdächtiger Wettbewerbsbeitrag in Venedig sei ,,Dune",der neue Film des Francokanadiers Denis Villeneuve.Die Neuverfilmung eines Hippiefilms aus den 70er Jahren,die einen Preis in Venedig gewinnen könne, so Suchsland.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Filmfestival Venedig Der Goldene Löwe geht an „L'Évènement“ von Audrey Diwan

Eine junge französische Regisseurin gewinnt den Goldenen Löwen beim Filmfestival von Venedig: „L'Évènement“ von Audrey Diwan war der beste Film aus Sicht der Jury um den koreanischen Regisseur Bong Joon-ho („Parasite“). Damit stellte Diwan berühmte Regiekollegen wie Jane Campion, Paolo Sorrentino und Pedro Almodóvar in den Schatten. Diwan erzählt nach dem gleichnamigen Buch „Das Ereignis“ von Annie Ernaux die Geschichte einer jungen Studentin, die 1963 ungewollt schwanger wird, ihr Kind nicht bekommen will und dabei immer wieder am Puritanismus und an der Kälte der Gesellschaft verzweifelt.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
INTERVIEW