Filmfestival Venedig Catherine Deneuve und Juliette Binoche eröffnen das Filmfestival von Venedig

AUTOR/IN
Dauer

Am 28.8. eröffnet die 76. Ausgabe des Filmfestivals von Venedig mit „La vérité“. Catherine Deneuve und Juliette Binoche spielen die Hauptrollen, Regie führte der Japaner Hirokazu Kore-eda.

Autorenfilmer und Oscar-Kandidaten

Die spannendsten Vertreter des internationalen Autorenkinos werden in Venedig ebenso zu sehen sein wie die vermutlichen Favoriten auf den nächsten Oscar. In den letzten Jahren hat sich die „Mostra“ als Oscar-Orakel mit sicherem Instinkt entpuppt.

Pathetisches Männerkino

Zwei heiße Kandidaten sind „Ad Astra“ – der langerwartete Weltraumthriller von James Gray mit Brad Pitt und Tommy Lee Jones – und „Joker“ mit Joaquim Phoenix als dem berühmtesten Gegenspieler von Batman.

Soviel man bisher weiß, handelt es sich bei „Ad Astra“ um pathetisches Männerkino auf den Spuren von Stanley Kubrick, um eine weitere Folge der endlosen Reihe der Melodramen um den amerikanischen weißen Mann bei „Joker“.

AUTOR/IN
STAND