STAND
AUTOR/IN

SWR goes Oscar! Am 25.4.2021 werden die begehrten goldenen Oscar-Trophäen wieder vergeben, und mit im Rennen ist auch die SWR-Koproduktion „Der Maulwurf“. Das ist ein ziemlich ungewöhnlicher Dokumentarfilm über einen Rentner, der undercover in einem Altenheim herumschnüffelt.

Er lässt sich selbst als Heimbewohner einweisen, spioniert aber in Wahrheit die Bewohner*innen aus, um Missstände aufzudecken. Die chilenische Dokumentarfilmerin Maite Alberdi packt also ein Thema an, das auch hierzulande bekannt ist: Alte Menschen, in Altenheimen geparkt und ab und zu einfach vergessen… Klingt nach einem Drama, ist aber auch so wunderbar witzig, dass dieser Rentnercop-Einsatz eindeutig einen Oscar verdient hat… „

Film Oscars 2021: Mehr Diversität, weniger Glamour im Pandemie-Jahr

Bei der Oscar-Verleihung am 25. April 2021 erwies sich „Nomadland“ als großer Gewinner. Der Film über wohnsitzlose US-Amerikaner*innen, die in Camping-Vans durch das Land ziehen, erhielt insgesamt drei der begehrten Auszeichnungen. Insgesamt war die Verleihung im Corona-Jahr 2021 auch pandemiebedingt weniger durch großen Glamour geprägt, dafür ist das Gewinner-Panel so divers wie nie zuvor.  mehr...

Oscars-Nominierung „Der Maulwurf“: SWR Koproduktion für Oscar nominiert

„Der Maulwurf – Ein Detektiv im Altersheim“ von Regisseurin Maite Alberdi in der Kategorie „Documentary (Feature)“ nominiert  mehr...

Oscar nominiert: Der Maulwurf - Ein Detektiv im Altersheim

Undercover im Altersheim: Der 83-jährige Sergio ist als verdeckter Ermittler angeheuert worden, um Missbrauchsvorwürfe im Altersheim aufzuklären. Was er tatsächlich herausfindet, ist weitaus bedrückender - wie er ermittelt, trotzdem urkomisch. Es entfaltet sich ein Genre-Crossover aus Dokumentar- und Spionagefilm zu einer gefühlvollen Reflexion über Alter und Einsamkeit.  mehr...

Der Maulwurf - Ein Detektiv im Altersheim SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN