STAND
AUTOR/IN

Nach der erfolgreichen SWR-Serie „Die Kirche bleibt im Dorf“ legt die Drehbuchautorin und Regisseurin mit der Serie „Der letzte Wille“ über ein turbulentes Seniorenheim nach.

Audio herunterladen (8,4 MB | MP3)

Ebenso wie in der Mundartkomödie über die Feindschaft zweier schwäbischer Dörfer bleibt auch in ihrer neuen Serie die Kirche nicht im Dorf. Turbulent geht es zu in dem Seniorenheim mit seinen eigenwilligen Bewohnern und dem aufmüpfigen Personal. Mit viel Wortwitz und Komik wirft der Film den Blick auf ein Thema, das nicht erst seit der Corona-Krise auch nachdenklich stimmt.

Marlene Klingenberg (Katharina Matz) ist fest davon überzeugt, am falschen Ort gelandet zu sein. Görge (Joachim Raaf) versucht die Künstlerin zu beruhigen, bevor sie die Flucht ergreift. © SWRFortuneCookie (Foto: SWR, FortuneCookie)
Marlene Klingenberg (Katharina Matz) ist fest davon überzeugt, am falschen Ort gelandet zu sein. Görge (Joachim Raaf) versucht die Künstlerin zu beruhigen, bevor sie die Flucht ergreift. © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen
Ella (Janna Striebeck), die die Villa September geerbt hat, ist eigentlich ein positiver Mensch. Zum Kummer von Görge (Joachim Raaf) und den anderen Angestellten kommt das allerdings nur sehr sehr selten zum Vorschein. © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen
Gudrun (Karoline Eichhorn, li.) kann auch liebevoll. Dass Käthe (Sabine Hahn, re.) sich tatsächlich umbringen wollte, lässt sie zu Hochform auflaufen. © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen
Vorübergehend unfreiwillige Zimmergenossinnen: Käthe Holzinger (Sabine Hahn) und Marlene Klingenberg (Katharina Matz). © SWR/FortuneCookie/Mathias Bothor FortuneCookie/Mathias Bothor Bild in Detailansicht öffnen
Sophie (Hannah Walther) freut sich, dass der neue Praktikant Osaro (Eugene Boateng) da ist und das Duschen der Männer übernehmen kann. Wer die Situation falsch versteht, soll eben auf das Duschen verzichten! © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen
Karl (Christian Koerner, li.) bemüht sich um Ella (Janna Striebeck), und die ist gar nicht abgeneigt. Sie weiß ja auch nicht, dass er ihr Konkurrent ums Erbe ist. © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen
Marlene (Katharina Matz) in vollem Staat: Sie hat zum ersten Mal seit 10 Jahren wieder gemalt! © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen
V.l.n.r.: Ella (Janna Striebeck), Käthe (Sabine Hahn), Ludger (Hartmut Volle), Horst (Willem Menne), Marlene (Katharina Matz, vorne), Theo (Jürgen Haug), Heinrich (Christian Pätzold) und Görge (Joachim Raaf). © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen
Eigentlich ist Musikstunde mit Sophie (Hannah Walther, ganz links im Anschnitt) angesagt. Aber Marlene (Katharina Matz, li.), Ludger (Hartmut Volle, 2.v.li.), Horst (Willem Menne, 3.v.li.), Walter (Jochen Striebeck, 3.v.re.), Heinrich (Christian Pätzold, 2.v.re.) und Käthe (Sabine Hahn, re.) fühlen sich vernachlässigt und treten in den Streik für besseres Essen. © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen
Schock für Horst (Willem Menne, links), Käthe (Sabine Hahn, 2.v.l.), Heinrich (Christian Pätzold, Mitte stehend), Ludger (Hartmut Volle, Mitte sitzend) und Theodor (Jürgen Haug, rechts), allesamt Bewohner des Seniorenheims: Die Leiterin ist durch einen Treppensturz gestorben. © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen
Am Grab der verstorbenen Heimleiterin und Freundin: Käthe (Sabine Hahn) und Görge (Joachim Raaf). © SWR/FortuneCookie/Mathias Bothor FortuneCookie/Mathias Bothor Bild in Detailansicht öffnen
Dass Ella (Janna Striebeck, li.v.hinten) beschlossen hat, die Villa September zu übernehmen, scheint Bewohnern und Angestellten nicht wirklich eine gute Nachricht zu sein. Marlene (Katharina Matz, ganz rechts) allerdings findet ihre Meinung bestätigt, dass es sich nicht um ein Altersheim handelt. © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen
Gudrun (Karoline Eichhorn, links), Sophie (Hannah Walther, Mitte) und Lucie (Franziska Küpferle, rechts) müssen von Tag zu Tag mehr sparen, um den Vorgaben der neuen Leiterin zu genügen. © SWR/FortuneCookie FortuneCookie Bild in Detailansicht öffnen

„Der letzte Wille“ im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek

Erstausstrahlung im SWR Fernsehen:
Freitag, 2. Oktober 2020, ab 20:15 Uhr | Folge 1 und 2
Samstag, 3. Oktober 2020, ab 20:15 Uhr | Folge 3 und 4
Sonntag, 4. Oktober 2020, ab 20:15 Uhr | Folge 5 und 6

In der ARD Mediathek:
Ab 25. September 2020 | Folge 1 bis 6
unter ARDmediathek.de.

Schwäbische Serie „Der letzte Wille“ ist erst der Anfang

In der neuen schwäbischen Serie von Ulrike Grote geht es mit schrägem Humor um Alltagswahnsinn, Intrigen und ein ungewöhnliches Kunstprojekt rund um ein von der Abwicklung bedrohtes Seniorenheim.  mehr...

STAND
AUTOR/IN