STAND
AUTOR/IN

„This is not a Conspiracy Theory“ ist eine insgesamt knapp dreistündige Filmreihe des kanadischen Kulturtheoretikers und Essayisten Kirby Ferguson. Darin collagiert er eine schier unüberschaubare Menge an Filmschnipseln und Archivbildern zu einer umfassenden Kulturgeschichte der Verschwörungstheorie.

Audio herunterladen (4,6 MB | MP3)

Der FIlm ist ernst gemeint und trotzdem witzig, besorgt und dennoch optimistisch; eine Filmreihe die unterhält und gleichzeitig hilft, sonderbare politische Phänomene wie „Q-Anon“ zu verstehen.

Kurzversion anschauen

Auf Youtube stellt Ferguson diese 45-minütige Kurzversion seines Filmprojekts zur Verfügung:

Netzkultur Corona-Kokon – Mein liebster Ort im Netz 

Wieder ein harter Lockdown – was tun an langen Herbst- und Winterabenden, wenn Kneipen und Restaurants geschlossen haben, in Theatern, Konzertsälen und Clubs nicht gespielt werden darf? SWR2 Autor*innen haben die Zeit genutzt, um interessante und im Alltag oft übersehende Ecken im Internet zu entdecken. Hier berichten sie, wo sie im Netz gestöbert und was sie dabei gefunden haben.  mehr...

Netzkultur Noch echter als Trump: Die Deep-Fake-Serie „Sassy Justice“

Deep-Fakes sind gefährlich. Wenn jedem Politiker Dinge in den Mund gelegt werden können, die er gar nicht gesagt hat, könnte das den Diskurs vergiften. Was sich für die politische Sphäre als problematisch erweisen könnte, ist ein Glücksfall für Comedy-Produzenten. Ein erster Versuch in diese Richtung ist das Youtube-Format „Sassy Justice“ von den South Park-Machern Trey Parker und Matt Stone. Darin trägt Donald billige Anzüge und arbeitet als Fernsehreporter in Wyoming. Marc Zuckerberg verkauft überteuerte Dialyse-Behandlungen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Netzkultur Künstliche Intelligenz kreiert Popsongs

Es ist derzeit ein großer Trend in der Musik, mit Künstlicher Intelligenz zu experimentieren. Die neue Technologie wird mit Sounds und Stilen gefüttert – und kreiert etwa eigene Popsongs. Doch die Spannweite der Experimente ist weit – so entstehen zum einen reizvolle Klangexperimente, aber auch Song-Ergebnisse, die ethisch fragwürdig sind. Etwa wenn Frank Sinatra „aufersteht” und den Titel „Toxic” von Britney Spears interpretiert.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN