STAND
AUTOR/IN

Was tut der Staat gegen rechte Gewalt? Um das herauszufinden, begleitet die Dokumentation "Der schwache Staat" einen Rechtsanwalt, der den Opfern Gehör verschaffen will. Und sie zeigt: Die Zahl der Rechtsextremisten mit Waffenerlaubnis steigt an.

Audio herunterladen (3,2 MB | MP3)

Wie geht der Staat mit seinen Feinden um?

Die Dokumentation "Der schwache Staat" wirft ein Schlaglicht auf den ganz alltäglichen Umgang mit rechtsextremen Straftaten in einem hochnervösen Deutschland zwischen Terrormeldungen, Trauerbeflaggung und Gedenkminuten.

Der Bundesinnenminister hat den Kampf gegen Rechtsextremismus zur Staatsräson erklärt. Ist das auf der Vollzugsebene angekommen? Wie geht der Staat im Alltag mit seinen Feinden um?

Gehör für Opfer rechter Gewalt

Die Autorinnen Anna Tillack und Anna Klühspies begleiten einen Rechtsanwalt bei seinem täglichen Kampf, den Opfern rechter Gewaltverbrechen Gehör zu verschaffen – und die Täter vor Gericht zu bringen. Aber kommt es zu Anklagen und angemessenen Urteilen?

Manfred Thalhammer von der Waffenbehörde München zeigt in der Asservatenkammer Waffen von Neonazis. (Foto: SWR, SWR)
Manfred Thalhammer von der Waffenbehörde München zeigt in der Asservatenkammer Waffen von Neonazis. SWR

Film „Meister des Todes 2“– Die Welt feuert deutsch

Vor fünf Jahren deckte der Filmemacher Daniel Harrich auf, dass G36 Sturmgewehre der Schwarzwälder Firma Heckler & Koch illegal nach Mexiko gelangten. Gegen die Firma wurde Anklage erhoben, nun legt der Filmemacher mit „Meister des Todes 2“ und anschließender Doku nach.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Filmkritik Kurzweiliges Dichterporträt: „Friedrich Hölderlin - Dichter sein. Unbedingt!“

Zum 250.Geburtstag des tragischen Dichters zeigen ARTE und SWR die Mischung aus Doku und Spielfilm „Friedrich Hölderlin - Dichter sein. Unbedingt!“.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Doku-Serie „Colonia Dignidad“– Dokumentation über deutsche Sekte in Chile

Zwangsarbeit, Folter, Missbrauch – die Doku-Serie „Colonia Dignidad“ schildert den Alltag in der einstigen „Colonia Dignidad“ in Chile. Die sogenannte „Kolonie der Würde“ war das Zentrum der Sekte des selbst ernannten Predigers Paul Schäfer. Er diktierte den Alltag seiner Untergebenen und missbrauchte Knaben. Während der Pinochet-Diktatur wurden hier politische Gefangene gefoltert.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kultur-Quarantäne-Paket Filme und Serien im Streaming für zuhause

Filme, Serien und Dokumentationen, die Sie immer schon mal sehen wollten. Für viele Menschen waren die digitalen Angebote in den ersten Corona-Monaten 2020 eine willkommene Ablenkung, zum Glück bleiben uns viele erhalten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN