Gespräch

„Son of Cornwall“ – Sohn von Opernstar John Treleaven dreht Film über den Vater

STAND
AUTOR/IN

Filmemacher Lawrence Richards hat einen Film gedreht über seinen Vater, den bekannten Operntenor John Treleaven. Dabei kam er ihm so nahe wie nie zuvor. „Manchmal hat es weh getan, wenn es vor der Kamera intim wurde und mein Vater offen über die schweren Momente in seinem Leben gesprochen hat. Dabei sind auch Tränen geflossen“, sagt Richards in SWR2. Doch gerade diese Ehrlichkeit würde die Zuschauer*innen inspirieren.

Audio herunterladen (7,8 MB | MP3)

Alkoholsucht als Tiefpunkt des Lebens

Der Film erzählt die Lebensgeschichte von John Treleaven. Dabei spricht der Tenor auch über sein starkes Alkoholproblem und wie ihn der Glaube an Gott aus der Sucht befreit hat. „Diese Erkenntnis: Gott war seine Rettung, das war für mich wirklich neu und hat dem Film nochmals eine andere Richtung gegeben“, sagt Richards.

Treleaven stammt aus einfachen Verhältnissen, aus einem Fischerdorf in Cornwall. Entdeckt wurde er, als er im Meer schwamm und dabei gesungen hat. Ein fester Vertrag brachte den Sänger samt Familie dann zu Beginn der 1990er Jahre nach Mainz – eine Stadt, die für alle Familienmitglieder zur neuen Heimat werden sollte.

Trailer anschauen:

SWR2 Musikstunde Peter Ustinov zum 100. Geburtstag (1-5)

Er war ein Multitalent: Schauspieler, Rezitator, Opernregisseur, Schriftsteller, Dramaturg und leidenschaftlicher Musikfreund. Mit seinem pointierten Blick und seiner Begabung für das Komische hat Peter Ustinov alle in seinen Bann gezogen. Am 16. April 2021 jährt sich sein Geburtstag zum 100. Mal.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

SWR2 Zur Person Der Tenor Franco Corelli zum 100. Geburtstag

Franco Corelli, einer der großartigsten Tenöre des 20. Jahrhunderts, startet als Quereinsteiger. Als gelernter Vermessungsingenieur singt er lange nur zum Zeitvertreib. Dann erobert er sich die große, internationale Bühne. Aber nicht nur mit seiner Stimme begeistert Franco Corelli das Publikum, als "Apollo des Bel Canto" ist der gebürtige Italiener eine phänomenale Erscheinung auf der Opernbühne, groß, schlank, mit der Ausstrahlung eines Hollywoodstars. Doch schon zehn Jahre später beginnt Franco Corelli sich zurückzuziehen, Stress und Lampenfieber sind einfach zu belastend. 2003 ist Franco Corelli gestorben, am 8. April wäre er 100 Jahre alt geworden.  mehr...

SWR2 Zur Person SWR2

STAND
AUTOR/IN