STAND
AUTOR/IN

Grace und Jonathan leben mit ihrem Sohn Henry privilegiert in der New Yorker Upper Society. Doch die Künstlerin Elena macht Grace nervös. Als sie zwei Tage später tot ist, gilt Jonathan als dringend tatverdächtig. Nicht alle Wendungen dieser spannenden und überraschend konzipierten Thrillerserie überzeugen, dennoch bleibt man bis zum Schluss gespannt.

Audio herunterladen (4,7 MB | MP3)

In bester Gesellschaft

Grace und Jonathan haben alles, wovon New Yorker so träumen: ihren toll geratenen Sohn Henry, eine wunderbare Wohnung in der Upper East Side, Jobs als Arzt und Psychologin, eine teure Privatschule. Auch der Sohn der Künstlerin Elena hat ein Stipendium. Elena selbst nähert sich Grace ein paarmal auf überraschend offensive und intime Art und Weise. Zwei Tage später ist sie tot, erschlagen in ihrem Künstleratelier.

"The Undoing" von David E. Kelley unter Regie von Susanne Bier (Foto: Pressestelle, Sky)
Das Leben von Grace Fraser (Nicole Kidman) könnte kaum besser verlaufen: Sie ist eine erfolgreiche Paartherapeutin kurz vor Veröffentlichung ihres ersten Ratgebers. Pressestelle Sky Bild in Detailansicht öffnen
Ihr Mann Jonathan (Hugh Grant) ist angesehener Chirurg und die beiden führen eine glückliche Ehe, Sohn Henry geht auf eine renommierte Privatschule. Pressestelle Sky Bild in Detailansicht öffnen
Alles ändert sich schlagartig, als die Mutter eines Schulkameraden von Henry (Noah Jupe) brutal ermordet wird. Pressestelle Sky Bild in Detailansicht öffnen
Quasi zeitgleich verschwindet Jonathan spurlos und Grace bleibt ratlos zurück. Pressestelle Sky Bild in Detailansicht öffnen
Grace rückt plötzlich sogar ins Zentrum der Ermittlungen im Mordfall, die Medien üben Druck auf sie aus. Pressestelle Sky Bild in Detailansicht öffnen
Durch den Vorfall offenbaren sich zahlreiche Geheimnisse, die das Leben von Grace mehr und mehr ins Wanken bringen. Pressestelle Sky Bild in Detailansicht öffnen
Grace kommt schließliuch zu der Erkenntnis, dass sie in ihrem Leben zu oft weggeschaut hat und ihren eigenen Ratschlägen nicht gefolgt ist. Denn der Mann, den sie einst liebte, ist nicht der Mensch, der er vorgab zu sein. Pressestelle Sky Bild in Detailansicht öffnen

Den Wohlhabenden beim Zerbrechen der Lebenslüge zuschauen

Es ist natürlich eine sehr klassische Krimigeschichte – wie die hübsche Fassade der Wohlhabenden an einer Lebenslüge zerbricht, wie Misstrauen und Zweifel von einem auf den anderen Tag bei Leuten einziehen, die bis dahin gewohnt waren, alles zu bekommen, was sie wollten, und plötzlich möglicherweise gerade deswegen bei der Polizei als besonders verdächtig gelten.

Bis zuletzt spannende Thrillerserie

„The Undoing“ ist erstmal eine hervorragend geschriebene, sehr auf einen spannenden und immer wieder überraschenden Plot hin konzipierte Thrillerserie. Dass Regisseurin und Oscarpreisträgerin Susanne Bier das kann, hat sie nicht zuletzt bei der Serie „The Night Manager“ unter Beweis gestellt.

Niole Kidman und Hugh Grant überzeugen

Vieles spielt sich in den Augen von Nicole Kidman ab: Ihre Ungläubigkeit, der Zweifel, auch der Stolz, der Polizei nicht alles preiszugeben und gleichzeitig ihr bisheriges Leben nicht völlig über den Haufen zu werfen und „zu funktionieren“. Und auf der anderen Seite steht Hugh Grant als immer noch gut aussehender Endfünfziger, dem man doch allzu gerne glauben möchte, dass er kein brutaler Mörder ist.

Demontage der weißen Oberschicht

Die Demontage einer reichen weißen Oberschicht gelingt vielleicht nicht so aus einem Guss wie bei „Big Little Lies“. Man nimmt der Story auch nicht jeden ihrer vielen Wendepunkte vollständig ab. Aber sie lässt einen dennoch nicht los bevor man die letzte Folge dieser Miniserie gesehen hat.

"The Undoing" mit Nicole Kidman und Hugh Grant ab 30.11.2020 auf Sky.

Gespräch 50 Jahre ARD-„Tatort“: Viele Kommissare bringen Vielfalt

Ermittlungen im Jenseits, ein Kommissar mit Doppelgänger - oder ein Spuk in einem Haus mit Opfern einer Mordserie zu DDR-Zeiten. Zum 50. Jubiläum des ARD-Tatorts scheint die Serie mehr sein zu wollen als Mord und Totschlag am Sonntagabend. „Ich glaube, dass es diese Innovation braucht“, meint der Kritiker Matthias Dell im Gespräch mit SWR2. Dell kritisiert für ZEIT ONLINE Tatort- und Polizeiruf-Folgen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Serie Alles andere als Schmuddelkram – die dänische Miniserie „Sex“

Die Serie „Sex“ erzählt in Kurzfilmepisoden die Geschichte einer jungen Frau, die zwischen ihrem langjährigen Freund und der Affäre mit einer Kollegin hin und her gerissen ist. Eine sehr zärtliche, leichthändig erzählte Beziehungsgeschichte mit toller Musik, die die Atmosphäre setzt, die Bilder trägt oder einfach mal als Trostpflaster dient.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Serie Überlebenskämpfe im Nachkriegs-Berlin: Ambitionierte Miniserie „Schatten der Mörder – Shadowplay“

Die internationale Koproduktion mit Nina Hoss, Michael C. Hall und Sebastian Koch in den Hauptrollen spielt 1946 in Berlin. Ein New Yorker Cop soll in der zerbombten Stadt eine Polizeieinheit aufbauen und bekommt es mit mafiösen Strukturen und dem russischen Militär zu tun. Eine ambitionierte Serie, die versucht, Thriller, Historiendrama und Schauergeschichte zu verbinden. Sehenswert dank starker Frauenrollen und großartiger Schauspieler*innen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN