STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (6 MB | MP3)

"Der Verfassungsschutz ist nicht so schlecht, wie er oft gemacht wird, aber er könnte auch deutlich besser sein", sagt ARD-Chefredakteur Rainald Becker in SWR2. In dem Dokumentarfilm "Früh.Warn.System" analysieren er und Christian H. Schulz Vorwürfe, der Verfassungsschutz sei "auf dem rechten Auge blind". Der SWR Film ist am 13. Oktober auf Arte und am 21. Oktober, 22,50 Uhr in Das Erste zu sehen.

Film „Früh.Warn.System. - Brauchen wir diesen Verfassungsschutz?“ von Rainald Becker und Christian H. Schulz

Früh.Warn.System. Brauchen wir diesen Verfassungsschutz? Eine Dokumentation von Rainald Becker und Christian H. Schulz (Foto: ard-foto s1, ARD / SWR)
In den letzten Jahren steht der deutsche Verfassungsschutz immer wieder in der Kritik. ard-foto s1 ARD / SWR Bild in Detailansicht öffnen
In den letzten Jahren stand der deutsche Verfassungsschutz immer wieder in der Kritik. ard-foto s1 ARD / SWR Bild in Detailansicht öffnen
Immer wieder sieht sich der Verfassungsschutz damit konfrontiert, dass er "auf dem rechten Augen blind" sei. ard-foto s1 ARD / SWR Bild in Detailansicht öffnen
Doch der neue Präsident des Geheimdienstes, Thomas Haldenwang, hat die wachsende Gefährdung durch rechtsextreme Gewalt und deren Unterstützer erkannt und seinem Amt einen Kurswechsel verordnet. ard-foto s1 ARD / SWR Bild in Detailansicht öffnen
Der Film analysiert, ob und wie dieses Frühwarnsystem funktioniert und ob der kompliziert strukturierte Geheimdienst den zunehmenden Bedrohungen gewachsen ist. ard-foto s1 ARD / SWR Bild in Detailansicht öffnen
Die Autoren hatten exklusiven Zugang zu Geheimdienststellen im Bund und mehreren Bundesländern. ard-foto s1 ARD / SWR Bild in Detailansicht öffnen
Außerdem dokumentieren aktuelle Fallbeispiele die Arbeit der Agenten. ard-foto s1 ARD / SWR Bild in Detailansicht öffnen

Neuer Fokus auf die Bekämpfung rechtsextremer Gewalt "richtig"

"Es war richtig", so Becker, dass der neue Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldewang den Fokus auf die Bekämpfung rechtsextremer Gewalt gelegt habe. Während der Zeit des umstrittenen Vorgängers von Haldenwang, Hans-Georg Maaßen, hätte der Schwerpunkt sehr einseitig auf der Bekämpfung des islamistischen Terrors gelegen.

Begrenzte technische Möglichkeiten im Digitalen

Allerdings seien die technischen Möglichkeiten der Verfassungsschützer im digitalen Raum begrenzt, so gebe es "Landesämter, die sich schwer damit tun, ihren Mitarbeitern einen Darknet-Zugang zu beschaffen."

Für ihre Dokumentation haben Becker und Schulz drei Jahre zur Entwicklung der Verfassungsschutzbehörden recherchiert.

Kino „I am Greta”: Dokumentation über Greta Thunberg

Gelbe Regenjacke, zwei Zöpfe, ein Schild - klingt wie die Titelheldin aus einem Kinderbuch. Greta Thunberg, die Ökoaktivistin ist nicht nur Gallionsfigur einer weltweiten Bewegung, sondern fast schon eine Eigenmarke. Der Kinofilm "I am Greta" untersucht jetzt das Phänomen.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Kino Aufrüttelnder Dokumentarfilm: „Unser Boden, unser Erbe” im Kino

„Der Boden ist unser letztes Paradies“, sagt TV-Köchin Sarah Wiener. Der Filmemacher Marc Uhlig hat einen Dokumentarfilm über das faszinierende Biotop gemacht. Er zeigt, wie wichtig und zugleich extrem bedroht unsere Lebensgrundlage ist.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Film „Vergiftete Wahrheit“ – Spannender Umwelt-Thriller von Todd Haynes

Ein amerikanischer Großkonzern leitet über Jahrzehnte giftige Chemikalien ins Wasser und gefährdet so wissentlich die Einwohner einer Stadt. Todd Haynes erzählt im Umweltthriller „Vergiftete Wahrheit“ eine wahre Geschichte, die bis heute kein gutes Ende gefunden hat.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
INTERVIEW