STAND
AUTOR/IN

Mit Brieftauben wurde Fliesenleger Andreas Drapa zum Millionär. Superreiche in China und Dubai sind heute die Partner des wohlhabendsten Züchters Deutschlands. Der Dokumentarfilm „Höhenflüge” (Highflyers) von Lena Leonhardt erzählt seine Geschichte.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
22:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen

„Höhenflüge” (Highflyers) erzählt von einer außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte: Der Pforzheimer Fliesenleger Andreas Drapa träumt davon, Millionär zu werden - und wird es, indem er sein Hobby zum Geschäft macht: Die Zucht von Brieftauben. Einst das „Rennpferd des kleinen Mannes“ im Ruhrpott. Und auch dorthin, in die Welt der Taubenzüchter aus Passion, führt uns die Stuttgarter Filmemacherin Lena Leonhardt.

Szene aus dem Dokumentarfilm „Highflyers” von Lena Leonhardt (Foto: Foto: Sebastian Bäumler	© [OnScreen Media])
Szene aus dem Dokumentarfilm „Highflyers” von Lena Leonhardt Foto: Sebastian Bäumler © [OnScreen Media]

In der Montage von Kapitalismus und Gier, von Tradition und Fürsorge spannt der Film den Bogen von der Beobachtung eines speziellen Hobbys hin zur großen Weltökonomie - erzählt vom Kapitalismus, der nur wenige Gewinner und viele Verlierer hat – und beleuchtet die Schattenseiten des Profits.

Kinotrailer

Dauer

Dokumentarfilmerin Lena Leonhardt

Regisseurin Lena Leonhardt (Foto: Sebastian Bäumler)
Regisseurin Lena Leonhardt Sebastian Bäumler

Erfolggekrönt ist auch die bisherige Laufbahn von Lena Leonhardt. Sie hat an der „Filmakademie Baden-Württemberg“ studiert und gleich mit ihrem Abschlussfilm „Hundesoldaten“ den Grimme-Preis geholt. Kunscht! spricht mit der jungen Dokumentarfilmerin über ihren Blickwinkel beim Filmemachen – und das von einer besonderen Perspektive aus: Auf dem Stuttgarter Fernsehturm, und was der mit ihr persönlich zu tun hat…? Warten Sie´s ab.

STAND
AUTOR/IN