Kino

Kinoverband: Besucherzahlen 2022 trotz deutlichem Anstieg noch geringer als 2019

STAND
Kinokasse in München (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Frank Hoermann/SVEN SIMON)
Filme wie der neue „Avatar“-Film und „Räuber Hotzenplotz“ sorgten am ersten Januarwochenende mit knapp 2,18 Millionen verkauften Tickets für das beste Kinowochenende seit Beginn der Pandemie. Frank Hoermann/SVEN SIMON

Die Kinos in Deutschland füllen sich nach Einschätzung von Branchenverbänden wieder zunehmend. „Auch wenn wir von den Zahlen des Jahres 2019 noch entfernt sind, stehen wir gegenüber 2021 sehr viel besser da“, teilte Christine Berg, Vorstand des HDF Kino, am 13. Januar mit. „Unser Publikum kehrt langsam zurück und ist bereit, das Kino als Erlebnis- und Kulturort wieder für sich zu entdecken.“

„Die Einschränkungen der Pandemie sowie das auch nach Auslaufen der Beschränkungen noch merklich zurückhaltende Besucheraufkommen haben dazu geführt, dass sich der Kinomarkt trotz erfreulicher Erholungstendenzen gegenüber dem Vorjahr weiterhin unter dem Niveau von 2019 befindet.“

Im zurückliegenden Jahr 2022 seien 73,5 Millionen Tickets verkauft worden, berichteten der HDF Kino und der Verband der Filmverleiher (VdF) unter Berufung auf einen Branchenanalysedienst. Das seien zwar deutlich mehr als im Jahr 2021 (+83 Prozent) gewesen, aber noch immer weniger als 2019 vor Beginn der Pandemie (-33 Prozent). Der Ticketumsatz habe bei 694 Millionen Euro gelegen, im Vergleich zum Jahr 2019 sei das noch ein Minus von 28 Prozent.

Mehr zu Film und Kino

Kino-Film macht miese Laune „Seit ich Avatar gesehen habe, bin ich deprimiert!“

Du hast Avatar 2 gesehen und fühlst dich schlecht? So geht es offenbar einigen Menschen. Lies hier, was das Post-Avatar-Depressions-Syndrom ist und wen es betrifft.

PUSH SWR3

Hachenburg

40 Prozent weniger Kinobesucher Kinofest: 5-Euro-Ticket soll wieder mehr Besucher ins Kino locken

Die Corona-Krise hat auch den Kinos in der Region Koblenz schwer zugesetzt - zum Beispiel in Hachenburg und Nastätten. Im Vergleich zu 2019 kommen 40 Prozent weniger Besucher. Das soll sich wieder ändern.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Neustart nach der Krise Dank großer Blockbuster: Die Kinobranche geht optimistisch ins Jahr 2023

Die Kinobranche blickt mit Zuversicht in das bevorstehende Kinojahr 2023. Die Sehnsucht, nach drei Jahren Pandemie endlich wieder Filme im Kino sehen zu können, sei mittlerweile deutlich spürbar.

SWR2 am Morgen SWR2

Tipps der Redaktion Für ein besseres Gewissen: Gute Kultur-Vorsätze für das neue Jahr 2023

Die einen möchten mit dem Rauchen aufhören, die anderen weniger Süßes essen und wieder andere wollen mehr Sport treiben. Gute Vorsätze für das neue Jahr gibt es viele. Was man sich in Sachen Kultur vornehmen könnte, haben wir für Sie zusammengefasst.

Kinotipps SWR2 Film und Serie

Filme für Kino, Fernsehen und Streamingdienste, Dokumentationen und Filmfestivals: SWR2 sendet Filmkritiken und berichtet über wichtige Filmfestivals.

STAND
AUTOR/IN
SWR