STAND
AUTOR/IN

Die Tanzschulenbesitzerin Caterina Schöllack und ihre drei Töchter Helga, Eva und Monika sind die Heldinnen der historischen ZDF Serie „Ku’damm“. Nach Ku'damm 56 und 59 führt die dritte Staffel nun in das Jahr 1963, dem Jahr, in dem John F.Kennedy nach Berlin kommt. In der Tanzschule bringt ein argentinischen Tanzlehrer neuen Wind in den Alltag. Im Privaten herrschen für die vier Frauen allerdings nach wie vor unübersichtliche Verhältnisse.

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Erste Anzeichen von Coolness

„Ku'damm 63“ gelingt einmal mehr ein Zeitporträt, das viel Stimmung über die Musik transportiert und über die großartigen Kleider. Die Gesichter von Sonja Gerhardt, Maria Ehrich, Emilia Schüle oder Claudia Michelsen berühren einen aber auch ganz unabhängig von der Zeit, in der sie agieren.

Durch die Hoffnungen, Freuden, aber auch die bittere Einsamkeit, die in ihnen ablesbar sind. Dass da manches Klischee gestreift wird oder manche Szenen ins Melodram abkippen fällt nicht so sehr ins Gewicht.

Filmstill aus dem ZDF- Film "Ku'damm 63" (Foto: ZDF / Boris Laewen)
Berlin in den frühen 60er-Jahren, die Welt wird bunt – Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) und ihre drei Töchter Helga (Maria Ehrich), Monika (Sonja Gerhardt) und Eva (Emila Schüle) bewegen sich zwischen gesellschaftlichen Zwängen, schwierigen Ehen und weiblicher Unabhängigkeit. ZDF / Boris Laewen Bild in Detailansicht öffnen
Helga übernimmt kurzfristig die Leitung der Tanzschule ihrer Mutter, die durch einen Autounfall zunächst außer Gefecht gesetzt ist. ZDF / Boris Laewen Bild in Detailansicht öffnen
Sie engagiert den argentinischen Tanzlehrer Amando (Giovanni Funiati), mit dem Sie bald mehr als nur eine Geschäftsbeziehung führt. ZDF / Boris Laewen Bild in Detailansicht öffnen
Die Zeiten werden wilder! Monika ist auf der Bühne zu Hause und träumt von einem Song für den Grand Prix d'Eurovision de la Chanson. ZDF / Boris Laewen Bild in Detailansicht öffnen
Eva baut sich ein Leben als Galeristin auf, das Geld dazu erpresst sie von ihrem Mann Jürgen Fassbender (Heino Ferch). Wo soll die Ehe hinführen? ZDF / Boris Laewen Bild in Detailansicht öffnen
Währenddessen steht Caterina vor der Entscheidung, ob sie das Familienzepter an die nächste Generation weiterreichen soll und trifft dabei ihre alte Affäre Fritz Assmann (Uwe Ochsenknecht) wieder. ZDF / Boris Laewen Bild in Detailansicht öffnen

Benimm- und Bewegung in der Tanzschule

Die Tanzschule als spezieller Ort, an dem sich Benimm und Bewegung überschneiden, Tradition und Umbrüche — das bleibt weiter glaubhaft. Und während die Männer eher hilflos der Vergangenheit nachhängen, versuchen die vier Frauen gegen immer noch herrschende Rollenerwartungen, ihr Leben in die Hand zu nehmen.

Unterhaltungs-Fernsehen wie ein guter Schlager

„Ku'damm 63“ ist Unterhaltungs-Fernsehen, das selbst in den traurigsten Momenten noch gut aussieht. Ihre Spannung gewinnt die Serie nicht durch historischen Sozialrealismus, sondern gerade durch die existenziellen Krisen in bonbonhaften Farben. Darin erinnert sie an einen guten Schlager. Und ist für das ZDF im Wortsinn ein echter Hit.

Mehr serien

Serie „Die Toten von Marnow“: Rachesaga an der Seenplatte

Die Kommissare Lona Mendt und Frank Elling ermitteln an einer Mordserie und stoßen auf die Verstrickungen eines Pharmakonzerns, der in der DDR illegale Experimente mit Medikamenten gemacht hat.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Serie Gestohlenes Kind: Aylin Tezel ermittelt in der ZDF-Miniserie „Unbroken“

Vor ein paar Monaten hat Schauspielerin Aylin Tezel beim Dortmunder „Tatort“ als Kommissarin ihren Ausstand gegeben Jetzt ermittelt sie wieder im Ruhrgebiet, allerdings nicht im Tatort, sondern in einer starken Rolle in der außergewöhnlichen ZDF-Mini-Krimiserie „Unbroken“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Serie „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ als stylisher Trip in die Drogenhölle

„Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, der Lebensbericht der Christiane F., konfrontierte viele Ende der 1970-er Jahre zum ersten Mal mit Heroinsucht, Beschaffungskriminalität oder Kinderprostitution. Die neue achtteilige Fernsehserie bei Amazon Prime von Philipp Kadelbach glänzt mit einem großartigem jungen Schauspielerensemble, erinnert aber stellenweise an ein zu lang geratenes Musikvideo, ein stylisher Trip in die Drogenhölle.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN