Harry Potter-Revival „Return to Hogwarts“

STAND

„Die Generation Z kann die Obsession der Millennials für Harry Potter gar nicht nachvollziehen. Die sind da sehr kritisch“, sagt Julia Hackober, Journalistin von der Tageszeitung „Welt“ und selbst eine „Millenial“ im Gespräch mit SWR2. Die unter 20-Jährigen könnten den Meme-Kult, der von den „Älteren“ auf den Sozialen Medien um den Film betrieben werde, nicht begreifen.

Ausschnitt auf „Harry Potter: 20th Anniversary: Return to Hogwarts“ (Foto: IMAGO, IMAGO / Picturelux)
Millionen Kinder auf der ganzen Welt wurden mit Harry, Ron und Hermine — gespielt von Daniel Radcliffe, Rupert Grind und Emma Watson — erwachsen. IMAGO / Picturelux
Insbesondere an sie richtet sich die Doku-Serie „Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts“, wo die noch lebenden Schauspieler*innen in den Kulissen zusammentreffen. IMAGO / Picturelux
Zur große Harry Potter-Familie gehören auch Anti-Helden wie Draco Malfoy, gespielt von Tom Felton (3. von links) oder das ewige Side-Kick Neville Longbottom (Matthew Lewis, 2. von links). IMAGO / Picturelux
Im Rückblick wird auch deutlich, wie viele Hollywood-Stars und Kinogrößen in den Filmen mitwirkten, angefangen bei Helena Bonham Carter und Gary Oldman. IMAGO / Picturelux
STAND
AUTOR/IN
SWR