STAND
AUTOR/IN

Der Fund einer Tasche voller Geld verspricht für Maren und ihren Freund Dennis die Lösung all ihrer Probleme. Aber leider ist mit dem ursprünglichen Besitzer überhaupt nicht zu spaßen. Maren ist dennoch fest entschlossen, die Tasche zu verteidigen. Mit dem SWR-Film „Jackpot“ hat Regisseurin Emily Atef einen großartigen Genrekrimi gedreht. Dabei spielt die Polizei ausnahmsweise überhaupt keine Rolle.

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Ein ganz normaler Job

Es sieht aus wie ein ganz normaler Job: Falschparker auf einem Behinderten Parkplatz. Abschleppen, Auto abschließen. Aber als Maren zufällig die Tasche voller Geld auf dem Beifahrersitz entdeckt, braucht sie nicht lange zu überlegen.

Ihr Freund Dennis sitzt seit einem Arbeitsunfall im Rollstuhl, eine Operation könnte ihm schnell helfen. Für Maren gibt es keine Zweifel: das ist der Fund ihres Lebens! Für Maren und Dennis geht es bald nicht nur um Gewissensbisse, sondern ganz handfest darum, die eigene Haut zu retten.

Filmstill aus "Jackpot" von Emily Atef (Foto: ard-foto s2-intern/extern, SWR/Constantin Television)
Maren (Rosalie Thomass) arbeitet bei einem Abschleppdienst, steht fest im Leben und kümmert sich zur Zeit um ihren Lebensgefährten, der nach einem Unfall noch im Rollstuhl sitzt. ard-foto s2-intern/extern SWR/Constantin Television Bild in Detailansicht öffnen
In einem falsch geparkten Auto findet sie eine Tasche – vollgepackt mit Geld! Kurzerhand nimmt sie sie an sich. ard-foto s2-intern/extern SWR/Constantin Television Bild in Detailansicht öffnen
Das Leben ist süß: Maren und Dennis (Friedrich Mücke) genießen den unverhofften finanziellen Segen. ard-foto s2-intern/extern SWR/Constantin Television Bild in Detailansicht öffnen
Die Situation änder sich jedoch schnell und bald geht es um Leben und Tod. ard-foto s2-intern/extern SWR/Constantin Television Bild in Detailansicht öffnen
Auch Henning Karoske (Thomas Loibl) hatte Pläne für sich und seine Familie – er ist fest entschlossen, sich das Geld mit allen Mitteln zurückzuholen. ard-foto s2-intern/extern SWR/Constantin Television Bild in Detailansicht öffnen
Regisseurin Emily Atef bei den Dreharbeiten zum SWR-Film "Jackpot" ard-foto s2-intern/extern SWR/Constantin Television Bild in Detailansicht öffnen

Krimi mit Westernanleihen

Genrefilme gibt es in Deutschland immer noch wenige. „Jackpot“ ist ein wunderbarer Gangsterkrimi mit Westernanleihen, bei dem man sich endlich mal keine Gedanken über die Befindlichkeiten von Kommissarinnen und Ermittlern machen muss.

Maren kann nicht nur mit schweren LKWs umgehen, sie hat selbst auch schon wegen Raubüberfällen im Knast gesessen. Weil sie zwar blauäugig ist, aber durchaus in der Lage sich zu wehren, entspinnt sich bald eine hochspannende Verfolgungsjagd.

Point of no Return

Liebe, Habgier, Zufall und der spezielle Point of no Return, hinter dem es für die Beteiligten kein Zurück mehr gibt. „Jackpot“ funktioniert wie eine griechische Tragödie, die aber durch die Musik stellenweise federleicht daherkommt. Dabei spielen Rosalie Thomass, Friedrich Mücke und Thomas Loibl Figuren, die sehr geradlinig und zugleich vielschichtig agieren.

„Jackpot“ hebt sich so sehr wohltuend vom deutschen Krimiangebot ab, bis hin zum furiosen und berührenden Showdown sieht man dem Film sehr gerne zu.

Serie „Tod von Freunden“ — ZDF-Miniserie mit Jan Josef Liefers und Katharina Schüttler

Der in Stuttgart geborene Regisseur Friedemann Fromm erzählt in seiner neuen Serie die Geschichte zweier sehr eng befreundeter Familien, die auf einer dänischen Insel in der Flensburger Förde zusammen leben. Nach einem tragischen Unfall bei einem Segelausflug bricht die Idylle auseinander.  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

Serie Gestohlenes Kind: Aylin Tezel ermittelt in der ZDF-Miniserie „Unbroken“

Vor ein paar Monaten hat Schauspielerin Aylin Tezel beim Dortmunder „Tatort“ als Kommissarin ihren Ausstand gegeben Jetzt ermittelt sie wieder im Ruhrgebiet, allerdings nicht im Tatort, sondern in einer starken Rolle in der außergewöhnlichen ZDF-Mini-Krimiserie „Unbroken“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Tatort Tatort „Borowski und die Angst der weißen Männer“ von Nicole Weegmann

Ein Tatort zum Weltfrauentag, der alles andere als klischeefrei daherkommt, aber sehr gut gespielt und vor allem gegen Ende spannend inszeniert ist.  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN