Kinostart 31.05. Hostiles - Feinde von Scott Cooper

Kinostart 31.05. Hostiles - Feinde von Scott Cooper

New Mexico im Jahre 1892: Joseph Blocker (Christian Bale) ist ein verdienter Offizier und ehemaliger Kriegsheld. Blocker erhält den Auftrag, einen Indianer Häuptling in seine Heimat zu überführen. (Foto: Universum Film -)
New Mexico, 1892: Der verdiente Offizier Joseph Blocker (Christian Bale) erhält den Auftrag, den kranken Cheyenne-Häuptling Yellow Hawk (Wes Studi), der die vergangenen sieben Jahre im Gefängnis verbrachte, in dessen Stammesland nach Montana zu begleiten. Universum Film -
Der letzte Wunsch des als unerbittlich bekannten Indianers ist es, zu Hause zu sterben. Blocker und Yellow Hawk haben eine gemeinsame Vergangenheit, weswegen Blocker den Auftrag nur äußerst widerwillig annimmt. Universum Film -
Der Krieg zwischen Weißen und Indianern tobt seit vielen Jahren und Offizier Blocker ist voller Hass gegenüber den Indianern. Ihm wäre es am liebsten, der Häuptling würde im Gefängnis sterben. Universum Film -
Außerdem ist Blocker zutiefst gekränkt, dass ausgerechnet er Yellow Hawk überstellen soll. In früheren Kämpfen hat der Häuptling viele von Blockers Männern getötet. Nur widerwillig lässt er sich überhaupt auf den Auftrag ein. Universum Film -
Gemeinsam mit einigen Soldaten und der Familie des kranken Häuptlings macht sich Blocker schließlich auf den Weg nach Montana. Universum Film -
Zu Beginn der Reise treffen sie auf die Prärie-Siedlerin Rosalee Quaid (Rosamund Pike), die als einzige ihrer Familie einen Komantschen Überfall auf ihre Farm überlebte. Sie schließt sich der Gruppe an. Universum Film -
Doch die Reise wird nicht leicht: schon bald wird die Gruppe von Komantschen verfolgt. Einen Überfall können sie nur mit großer Mühe abwehren. Universum Film -
Schnell wird ihnen klar, dass sie diese Reise nur als Gemeinschaft überleben können. Blocker muss also mit seinem Feind Yellow Hawk zusammenarbeiten. Universum Film -
Regisseur Scott Cooper wollte schon immer einen Western machen: "Ich wollte ihn nach meiner Vorstellung realisieren und der Film sollte relevant sein im Hinblick auf die aktuellen Vorkommnisse in Amerika, in Zusammenhang mit ethnischen Gruppen und Kulturen." Universum Film -
STAND