75. Filmfestspiele von Venedig Preisverdächtige Wettbewerbsfilme

75. Filmfestspiele von Venedig Preisverdächtige Wettbewerbsfilme

First Man von David Chazelle (Foto: Filmfestival Venedig - Filmfestival Venedig)
Der amerikanische Wettbewerbsbeitrag "First Man" ("Aufbruch zum Mond") von David Chazelle eröffnet die 75. Filmfestspiele von Venedig. Ryan Gosling spielt in dem Biopic über Neil Armstrong den ersten Mann auf dem Mond. Filmfestival Venedig - Filmfestival Venedig
"The Ballad of Buster Scruggs" von Joel und Ethan Coen sollte ursprünglich eine Netflix-Serie werden. Filmfest Venedig - Filmfest Venedig
Ebenfalls ein Netflix- Original und wohl nicht im Kino zu sehen: "Roma" von dem mexikanischen Regisseur Alfonso Cuarón. Filmfest Venedig - Filmfest Venedig
Florian Henckel von Donnersmarck, dessen Gewinn des Auslands-Oscars mit "Das Leben der Anderen" nun auch schon wieder elf Jahre zurückliegt, nimmt mit seinem dritten Spielfilm am Wettbewerb um den Goldenen Löwen teil. picture alliance/Eventpress - picture alliance/Eventpress
"Werk ohne Autor" ist über drei Stunden lang und erzählt von einem jungen deutschen Künstler zwischen Geschichte und Gegenwart, Trauma und Verdrängung, Ost und West. Filmfestival venedig - Filmfestival venedig
"At Eternity's Gate", Regie Julian Schnabel, ist ein Biopic über den niederländischen Maler und Zeichner Vincent van Gogh (Willem Dafoe). Filmfest Venedig - Filmfest Venedig
Für den Streamingdienst von Amazon produzierte Regisseur Mike Leigh "Peterloo". Filmfest Venedig - Filmfest Venedig
Der Film erzählt von einem der unrühmlichsten Momenten der britischen Geschichte. Am 16. August 1819 hetzte die britische Regierung ihre Soldaten auf 80.000 Demonstranten, die auf dem St. Peter’s Field in Manchester friedlich gegen die Corn Laws protestierten. Filmfest Venedig - Filmfest Venedig
Der französische Regisseur Olivier Assayas zeigt in Venedig seinen neuen Film "Double Vies". Filmfest Venedig - Filmfest Venedig
"Double Vies" mit Juliette Binoche und Guillaume Canet in den Hauptrollen hat noch keinen deutschen Kinostart. Filmfest Venedig - Filmfest Venedig
STAND