Kinostart 29.11. "The House That Jack Built" von Lars von Trier

Kinostart 29.11. "The House That Jack Built" von Lars von Trier

Die USA in den 70er Jahren: der hochintelligente Ingenieur Jack (Matt Dillon) leidet unter Neurosen, die ihm das Leben schwermachen. (Foto: Concorde Filmverleih -)
Die USA in den 70er Jahren: der hochintelligente Ingenieur Jack (Matt Dillon) leidet unter Neurosen, die ihm das Leben schwermachen. Außerdem verbirgt er ein dunkles Geheimnis. Concorde Filmverleih -
Auf einer abgelegenen Straße sammelt Jack eine Frau (Uma Thurman) auf, die mit einer Reifenpanne liegenblieb. Als die Frau meint, Jack sähe aus wie ein Serienkiller, ahnt sie noch nicht, dass sie damit Recht hat. Concorde Filmverleih -
Nachdem Jack die Frau in seinem Lieferwagen umgebracht hat, findet er schnell sein nächstes Opfer. Er gibt sich als Versicherungsagent aus und verschafft sich Zutritt zum Haus einer Witwe (Siobhan Fallon Hogan), die er ebenso brutal ermordet. Concorde Filmverleih -
Kurz darauf unternimmt Jack mit einer jungen Frau (Sofie Gråbøl) und ihren beiden Söhnen einen Ausflug. Unter dem Vorwand, den Kindern das Jagen beibringen zu wollen, löscht er die komplette Familie aus. Concorde Filmverleih -
Bei der jungen Jacqueline (Riley Keough) ist auf einmal alles anders: Jack baut eine emotionale Beziehung zu ihr auf und gesteht ihr, dass er ein Serienmörder ist. Sie flieht und sucht Hilfe bei der Polizei, die ihr jedoch nicht glaubt. Schließlich wird auch sie von Jack, der sich als der gesuchte Serienmörder "Mr. Raffinesse" herausstellt, getötet. Concorde Filmverleih -
Mit seinen Morden verfolgt Jack einen düsteren Plan. In einem selbstgebauten Haus möchte er alle seine Opfer kunstvoll inszenieren und sich und seinem Schaffen ein Denkmal setzen. Concorde Filmverleih -
Mehr und mehr rückt er dabei in den Fokus der Ermittler und der Druck auf ihn wächst unaufhaltsam. Dennoch hört er nicht auf zu morden. Concorde Filmverleih -
Immer wieder trifft er sich mit dem mysteriösen Verge (Bruno Ganz), dem er seine Gedanken und Probleme mitteilt und sich für seine Taten zu rechtfertigen versucht. Concorde Filmverleih -
Jack ist ein Psychopath ohne jegliches Mitgefühl für andere Menschen, der mit seinem perfiden Plan immer tiefer in seine Persönlichkeit blicken lässt. Concorde Filmverleih -
Der dänische Regisseur Lars von Trier Concorde Filmverleih -
STAND