Kinostart 14.03. „Die Maske“ von Malgorzata Szumowska

Kinostart 14.03. „Die Maske“ von Malgorzata Szumowska

Mateusz Kosciukiewicz als Jacek in der Satire "Die Maske". (Foto: GrandFilm -)
Jacek (Mateusz Kosciukiewicz) genießt sein Außenseiterleben im konservativen Polen. Er liebt Heavy Metal und ausgedehnte Spaziergänge mit seinem Hund. GrandFilm -
Sein Leben wird durcheinander geworfen, als er auf der Baustelle einen schweren Unfall erleidet. Von nun an ist Jacek entstellt. GrandFilm -
Eine Gesichtstransplantation kann Jacek retten. Nach einem TV-Auftritt feiert ihn das ganze Land als Märtyrer und Nationalhelden. Doch er selbst erkennt sich kaum noch wieder. GrandFilm -
Der polnischen Regisseurin Malgorzata Szumowska ging es nicht darum, eine Familie aus dem ländlichen Polen zu stigmatisieren: "Der Film ist ein Märchen über ein menschliches Wesen, das zum Sonderling wird – nicht nur zum Außenseiter, sondern zu einem Abtrünnigen, in einem gewissen Sinne sogar zu einem Sünder." dpa - Beata Zawrzel
STAND