Gespräch

„Existenzielles Kino“: Werner Herzog-Retrospektive in der Deutschen Kinemathek in Berlin

STAND
INTERVIEW
Martin Gramlich

Audio herunterladen (7,5 MB | MP3)

Retrospektive in der Deutschen Kinemathek

Mit rund 70 Spiel- und Dokumentarfilmen geht das Werk von Werner Herzog weit über das hinaus, was wir im Kino zu sehen gewohnt sind. Sein Werk reicht von Spielfilmen aus der Zeit des Neuen Deutschen Films über Hollywood-Produktionen mit Stars wie Nicole Kidman und Christian Bale bis zu eigenwilligen Dokumentarfilmen. „Das Werk von Werner Herzog ist natürlich schwer zu fassen“, meint Kristina Jaspers, die die große Retrospektive zu dem wichtigen deutschen Regisseur in der Deutschen Kinemathek in Berlin kuratiert hat.

Werner Herzog (Foto: dpa Bildfunk, dpa)
Werner Herzog 1982 mit Klaus Kinski und Claudia Cardinal bei der Cannes-Premiere ihres gemeinsamen Films "Fitzzgeraldo". Eine "eine unruhige Produktion" nennt Wikipedia die Dreharbeiten, bei denen Regisseur Herzog legendäre Wutausbrüche seines Hauptdarstellers Klaus Kinski über sich ergehen ließ. dpa

Ausstellung zum 80. Geburtstag

Mit seinen Filmen habe er dazu beigetragen, dass man sich existenziell mit menschlichen Fragen im Kino auseinandersetzen kann. Seine Filme seien das Gegenteil von oberflächlich, bei ihm gehe es immer ums Ganze. Die Vielfältigkeit seines Schaffens versuche die Ausstellung anlässlich seines 80. Geburtstags abzubilden.

Werner Herzog in der Deutschen Kinemathek Berlin bis 27.3.2023

Buchkritik Werner Herzog – Jeder für sich und Gott gegen alle. Erinnerungen

Einer der großen Regisseure seiner Generation, daneben ein erstaunlicher Schriftsteller – und in 80 Jahren scheint Werner Herzog mindestens fünf Leben gelebt zu haben. In „Jeder für sich und Gott gegen alle“ erinnert er sich an seine Kindheit, seine Filme, seine Abenteuer. Fantastisch erzählt, faszinierend zu lesen. | Rezension von Ulrich Rüdenauer. | Hanser Verlag, 352 Seiten, 28 Euro | ISBN 978-3-446-27399-3  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
INTERVIEW
Martin Gramlich