STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (7,9 MB | MP3)

„Aus meiner Sicht wird die Berlinale als solche beschädigt“, sagt SWR2-Filmexperte Rüdiger Suchsland zur diesjährigen reinen Digitalausgabe es Filmfestivals für ein Fachpublikum.

Im SWR2-Gespräch kritisiert er die Entscheidungen der Berlinale-Jury scharf: „Alle Filme in diesem Wettbewerb, die etwas Neues wollten, sind komplett leer ausgegangen.“ Stattdessen stünde die Berlinale in dieser Form nur noch für „Inhaltismus“: „Der typische Berlinale-Film ist politisch korrekt, künstlerisch nicht besonders interessant, sehr humanistisch, hat starke politisch Thesen, aber das ist eigentlich nicht der Sinn des Kinos.“

Berlin

Berlinale 2021 Digitalausgabe der Berlinale: Schauspielerin Maren Eggert gewinnt Silbernen Bären

Vom 1. bis 5. März findet der erste Teil der diesjährigen Berlinale statt – wegen Corona digital und nur für akkreditiertes Fachpublikum erreichbar..  mehr...

71. Berlinale „Ich bin dein Mensch”: Silberner Bär für Schauspielerin Maren Eggert

Für ihre Rolle der Wissenschaftlerin Alma in der SWR-Produktion „Ich bin dein Mensch“ erhielt  Maren Eggert auf der 71. Berlinale den Silbernen Bären für die Beste Darstellung. Kunscht! im Gespräch mit der 47-Jährigen.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

STAND
INTERVIEW