STAND
AUTOR/IN

Franziska, 91, genannt Fanny, ist Schneiderin. Enkelin Alexandra, Filmemacherin, braucht ein Kleid zur Gala in Los Angeles. Dieser Dokumentarfilm erzählt von der Beziehung der beiden. Von Sehnsüchten und dem Leben an sich. Fanny z. B. kam 1942 als „Fremdarbeiterin” in eine schwäbische Kleinstadt. Alexandra ging nach Berlin und ist auf dem Weg nach Hollywood. 

„Serenade für Fanny“ von Monique Marmodée in der ARD Mediathek

STAND
AUTOR/IN