STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (5,7 MB | MP3)

Die Debatte um den Dokumentarfilm „Lovemobil“ beschäftigt auch das diesjährige Dok.Fest München, sagt der künstlerische Leiter des Festivals Daniel Sponsel. Bei dem Film über Wohnmobil-Prostitution an einer Landstraße in Niedersachsen hatte die Filmemacherin viele Szenen inszeniert und eigene Bekannte die Rolle von Prostituierten übernehmen lassen.

Die Debatte müsse vielschichtig geführt werden, sagt Daniel Sponsel. Der Dokumentarfilm habe nicht die gleiche Aufgabe wie der Journalismus. Der müsse informieren, der Dokumentarfilm hingegen habe mehr Freiheiten, die Welt zu interpretieren.

Beim Nachspielen von Realität würden sicherlich Grenzen überschritten, so Sponsel. Dennoch müsse der Dokumentarfilm den Spielraum der subjektiven Interpretation der Wirklichkeit behaupten. Wichtig sei immer, dass gute Dokumentarfilme auch ihre eigene Machart thematisierten, damit die Zuschauer*innen die persönliche Methode der Filmemacher:innen erkennen können.

Gespräch 28. Internationales Trickfilmfestival Stuttgart: Animation ist bunt und vielfältig

Animation sei von Anfang an ein Medium der Vielfalt gewesen, erklärt Ulrich Wegenast, Künstlerischer Leiter des Stuttgarter Trickfilmfestivals ITFS, das 2021 wieder online stattfindet. Schon der erste Animations-Langfilm sei in den 1920er Jahren von einer Frau produziert worden.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Dokumentarfilm Mit dem Fahrrad nach Vietnam: Die Radreise-Doku „Verplant”

Otti und Keule, zwei ganz normale Jungs, ein Ziel: Durchhalten. 13.000 Kilometer weit mit dem Fahrrad von Deutschland nach Vietnam. Einfach so, denn nach der Panne ist schließlich vor der nächsten Panne. Ein sehr sehenswertes Abenteuer...  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Gespräch „Die Rastatter Prozesse“ – Filmemacherin Judith Voelker über ihre TV-Doku

Eine TV-Doku von SWR und Arte widmet sich den Rastatter Prozessen, die zu den größten alliierten Kriegsverbrecherprozessen nach dem Zweiten Weltkrieg gehören. Gegenüber den Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozessen hätten die Rastatter Prozesse bisher im Hintergrund gestanden, sagt die Filmemacherin Judith Voelker.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
INTERVIEW