24. Filmschau Baden-Württemberg 2018 Die spannendsten Filme aus dem Südwesten

Bei der 24. Landesfilmschau in Stuttgart wurde der Schauspieler und Produzent Walter Sittler mit dem Ehrenfilmpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet. Vom 5. bis 9.12. laufen rund 100 Produktionen im Programm der Filmschau, darunter "Big Manni" über den Flowtex-Skandal von Niki Stein und die Serien-Fortsetzung von "Das Boot". Gezeigt werden die Filme im Stuttgarter Metropol Kino.

5. bis 9. Dezember in Stuttgart Die großen Filme und Preise der 24. Filmschau

24. Filmschau Baden-Württemberg (Foto: picture alliance - Marijan Murat/dpa)
Zur Eröffnung der 24. Filmschau hat der Schauspieler und Produzent Walter Sittler den diesjährigen Baden-Württembergischen Ehrenfilmpreis erhalten. Dieser wird seit 2011 vom Filmbüro Baden-Württemberg e.V. verliehen. Er gilt Persönlichkeiten, die den Film- und Medienstandort Baden-Württemberg mitgestalten und mit ihrer Arbeit gute Botschafter für die Filmarbeit im Südwesten sind. picture alliance - Marijan Murat/dpa Bild in Detailansicht öffnen
Der Eröffnungsfilm "Kill Me Today, Tomorrow I'm Sick" ist eine Tragikomödie über das Leben in Pristina 1999, in der Regie von Joachim Schroeder und Tobias Streck. Der Spielfilm läuft am 5.12. um 19.30 Uhr im Metropol Kino in Stuttgart. Pressestelle Filmbüro Baden-Württemberg e.V. - Bild in Detailansicht öffnen
Eines ist die umstrittene Fortsetzung von "Das Boot" auf jeden Fall: eine ziemlich aufwändige und teure Serie. Sie vereint parallel verlaufende Erzählstränge an Land und auf See und will die Sinnlosigkeit des Zweiten Weltkrieges zeigen. Unter der Regie von Andreas Prochaska spielen unter anderen Rick Okon als Kapitänleutnant Klaus Hoffmann, Vicky Krieps als Simone Strasser und Tom Wlaschiha als Kriminalrat Hagen Forster. Episode 1 und 2 werden am 6.12. ab 20:30 Uhr im Metropol Kino in Stuttgart gezeigt. Pressestelle Filmbüro Baden-Württemberg e. V. - Bild in Detailansicht öffnen
Im "Tatort: Anne und der Tod" in der Regie von Jens Wischnewski ermitteln Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) im Pflegeheim. Zwei pflegebedürftige Menschen sind ums Leben gekommen, betreut von der Pflegerin Anne Werners. Gezeigt wird der Krimi am 7.12. um 20.30 Uhr im Saal 2 des Stuttgarter Metropol Kino. Pressestelle Filmbüro Baden-Württemberg e. V. - Bild in Detailansicht öffnen
"Verlorene" von Regisseur Felix Hassenfratz ist ein Familiendrama, das in der süddeutschen Provinz spielt. In der Geschichte um dunkle Familiengeheimnisse sind unter anderen Maria Dragus, Anna Bachmann und Clemens Schick zu sehen. Am 7.12. im Saal 1 des Metropol Kino in Stuttgart. Pressestelle Filmbüro Baden-Württemberg e. V. - Bild in Detailansicht öffnen
"Big Manni" ist eine realsatirische Komödie um einen der größten Wirtschaftsskandale der Bundesrepublik. Der Film soll 2019 im Rahmen eines ARD Themenabends präsentiert werden. Regisseur Niki Stein begibt sich auf die Spuren des sagenumwobenen Flowtex-Skandals. Hans-Jochen Wagner gibt den betrügerischen Firmenboss Manfred Brenner (angelehnt an den Flowtex-Unternehmer Manfred Schmider), hier mit Nina Gnädig. Gezeigt wird der Film am 8.12. um 18.00 Uhr im Saal 1 des Stuttgarter Metropol Kino. Pressestelle Filmbüro Baden-Württemberg e. V. - Bild in Detailansicht öffnen
Der SWR Fernsehfilm "Die Auferstehung" wurde am 2. Juli beim Filmfest München uraufgeführt. Die Geschichte eines Geschwisterquartetts, das mit dem Vater gebrochen hat, nach dessen Tod jedoch verhindern will, dass seine ungarische Pflegerin und Geliebte das Erbe bekommt. Eine weitere Produktion von Regisseur Niki Stein, die am 8.12. um 20:30 Uhr im Metropol Kino zu sehen ist. Pressestelle Filmbüro Baden-Württemberg e. V. - Bild in Detailansicht öffnen
Im Kinderprogramm der 24. Filmschau: "Der kleine Drache Kokosnuss: Auf in den Dschungel!" Der kleine Drache Kokosnuss darf ins Ferienlager auf einer Dschungelinsel. Präsentation des Animationsfilms von Anthony Power am 8.12.2018 um 16.00 Uhr im Stuttgarter Metropol Kino. Pressestelle Filmbüro Baden-Württemberg e. V. - Bild in Detailansicht öffnen
Als Schnupperfilm für die Kleinsten zeigt die Filmschau "Animanimals" mit dem Dachshund Still. Der Animationsfilm läuft am 9.12. um 15.00 Uhr im Metropol Kino. Die Animanimals sind Tiere mit kleinen Marotten, von denen jedes ein absurdes Abenteuer erlebt, das nur ihm passieren kann. Pressestelle Filmbüro Baden-Württemberg e. V. - Bild in Detailansicht öffnen

Oliver Mahn über den Filmstandort Baden-Württemberg

Dauer
STAND