STAND
AUTOR/IN

Im Hohle Fels bei Schelklingen hat das preisgekrönte Künstlerduo „VestAndPage“ ein Filmkunstprojekt gestartet: Künstlerinnen und Künstler verschiedenster Richtungen nehmen Kontakt zu den Höhlen auf, reflektieren die großen Fragen der Menschheit.

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Die Performances sollen später mit der Perspektive von Wissenschaftler*innen kombiniert werden und in einen langen Film münden: „Strata“ — italienisch für „Schichten“.

Die Höhlen der Schwäbischen Alb haben seit jeher eine Anziehungskraft auf die Menschen ausgeübt – als Schutzraum, aber auch als „Kraftort“, in dem Kunst produziert wurde.

Die ältesten Kunstwerke der Menschheit sind dort gefunden worden, wie der berühmte Löwenmensch, der im Ulmer Museum ausgestellt ist, oder die „Venus vom Hohle Fels“, die 2008 in Schelklingen in der gleichnamigen Höhle ausgegraben wurde.

UNESCO weltkult-ur-laub Der „Hohle Fels“ bei Schelklingen: Am Ursprung der Musik

Der „Hohle Fels“ bei Schelklingen ist ein Fundort von Weltrang: Die älteste figürliche Darstellung der Menschheit, die „Venus vom Hohle Fels“, wurde dort entdeckt, und das älteste Musikinstrument, eine Knochenflöte. Davon inspiriert, gibt der Stuttgarter Musiker Christoph Haas seit Jahrzehnten Konzerte im „Hohle Fels“, bei denen auch Repliken der Original-Flöte erklingen — eine Klangreise in die Frühgeschichte der Menschheit.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Archäologie Forscher präsentieren Elfenbein-Werkzeuge von der Schwäbischen Alb

Wissenschaftler der Universität Tübingen und des Senckenberg Centre for Human Evolution and Palaeoenvironment haben in der Höhle Hohle Fels auf der Schwäbischen Alb neue Werkzeuge aus Mammutstoßzähnen ausgegraben. Die Funde stammen aus der Altsteinzeit. Christine Langer im Gespräch mit Dr. Sibylle Wolf, Universität Tübingen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Rundumsicht Die Hohle Fels Höhle

Blicken Sie in unsere 360-Grad-Aufnahmen der Hohle Fels -Höhle in der Schwäbischen Alb..  mehr...

STAND
AUTOR/IN