STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Mit seinem Dokumentarfilm „The Trial“ (Der Prozess) feierte Sergeij Loznitsa 2018 bei den Filmfestspielen von Venedig Premiere. Der Film wird jetzt mit zwei weiteren Dokumentarfilmen auf dem Streaming-Portal Mubi in einem Schwerpunkt über den russischen Regisseur gezeigt.

Der Titel dieses Films zitiert kaum zufällig Kafkas berühmten Roman, denn der Blick auf die stalinistischen Schauprozesse, auf absurde Rituale von Schuldeingeständnissen und abgesprochenen Zeugenaussagen, auf die Verwandlung eines offenen Verfahrens in eine Inszenierung erinnert an die gegenwärtigen Verfahren gegen Chodorkowski und Nawalny, an die augenblicklichen Geschehnisse in Belarus, aber auch an manche heutigen Debatten im Westen.

Sergei Loznitsa wurde 1964 in der damaligen weißrussischen SSSR ("Sozialistischen Sowjetrepublik") geboren. 1991 zog er in die Hauptstadt Moskau, seitdem dreht er Filme. Loznitsa dreht auch Spielfilme, wechselt aber immer wieder zwischen den Genres.

Dokumentarfilm Mit dem Fahrrad nach Vietnam: Die Radreise-Doku „Verplant”

Otti und Keule, zwei ganz normale Jungs, ein Ziel: Durchhalten. 13.000 Kilometer weit mit dem Fahrrad von Deutschland nach Vietnam. Einfach so, denn nach der Panne ist schließlich vor der nächsten Panne. Ein sehr sehenswertes Abenteuer...  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Film Schwarzes Holz und schwarze Haut– „A Black Jesus“ produziert von Wim Wenders

Zusammenprall der Kulturen in einem sizilianischen Dorf: Flüchtlinge aus Afrika treffen auf die arme, streng katholische Dorfbevölkerung. Dürfen die Migranten an der traditionellen Dorfprozession mit einer schwarzen Jesus-Statue teilnehmen? Über den Zusammenprall von Kulturen und Jesus-Verständnissen hat der Regisseur Luca Lucchesi einen Dokumentarfilm gemacht.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch „Die Rastatter Prozesse“ – Filmemacherin Judith Voelker über ihre TV-Doku

Eine TV-Doku von SWR und Arte widmet sich den Rastatter Prozessen, die zu den größten alliierten Kriegsverbrecherprozessen nach dem Zweiten Weltkrieg gehören. Gegenüber den Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozessen hätten die Rastatter Prozesse bisher im Hintergrund gestanden, sagt die Filmemacherin Judith Voelker.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN